Suche

Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Bildung + Innovation Das Online-Magazin zum Thema Innovation und Qualitätsentwicklung im Bildungswesen

„Unser Ziel ist es, den Anteil der weiblichen Softwareentwickler*innen auf 50 Prozent zu erhöhen.“

Moinworld will die Tech- und IT-Welt weiblicher machen
Das Bild zum Artikel
Bildrechte: moinworld e.V.

29.09.2022 - Der Hamburger Verein moinworld unterstützt Frauen und Mädchen bei einer Karriere in der Tech- und IT-Welt. Mit Programmierkursen, persönlichen Mentor*innen und Meetups beabsichtigt moinworld, den Anteil weiblicher Softwareentwickler*innen und Manager*innen auf 50 Prozent zu erhöhen. An Hamburger Schulen startete das Projekt unter dem Namen moinschool. Schülerinnen sollen Vorbilder aus dem IT-Bereich kennenlernen, an denen sie sich orientieren können, Berührungsängste ablegen und mit mehr Selbstbewusstsein Programmiersprachen lernen.

mehr . . .

„Der Spaß soll an erster Stelle stehen.“

Das Ada-Lovelace-Projekt setzt auf Vorbilder
Das Bild zum Artikel
Bildrechte: Ada-Lovelace-Projekt

22.09.2022 - Das Ada-Lovelace-Projekt (ALP) ist ein Mentorinnen-Netzwerk zur Gewinnung von Mädchen und Frauen für Naturwissenschaft und Technik in Rheinland-Pfalz. Es ist seit 1997 an fast jeder Hochschule des Landes angesiedelt. Studentinnen technisch-naturwissenschaftlicher Studiengänge und junge Frauen in technischen Ausbildungsberufen informieren, beraten und betreuen interessierte Schülerinnen. In Workshops und Arbeitsgemeinschaften arbeiten die Mentorinnen mit ihnen an technischen und naturwissenschaftlichen Aufgabenstellungen und fördern so das Selbstvertrauen der Mädchen im Umgang mit Technik und Naturwissenschaften.

mehr . . .

„Die Kompetenzen in Mathematik und Deutsch sind erheblich gesunken.“

Deutliche Leistungsabfälle bei Viertklässler*innen
Das Bild zum Artikel
Bildrechte: IW Medien/iwd

15.09.2022 - Die Kompetenzen der Grundschüler*innen in Deutschland sind während der Corona-Pandemie deutlich zurückgegangen. Das zeigt eine Vorabauswertung des IQB-Bildungstrend 2021, der vor den Sommerferien im Jahr 2021 deutschlandweit in den vierten Klassen durchgeführt wurde, sowie die IFS-Schulpanelstudie, eine repräsentative Untersuchung des Instituts für Schulentwicklungsforschung (IFS) der Universität Dortmund mit Daten aus dem Frühsommer 2021.

mehr . . .

„Wir haben in allen Bildungsbereichen einen Fachkräftemangel.“

Der Bildungsbericht 2022 zeigt Stärken und Schwächen des deutschen Bildungssystems auf
Das Bild zum Artikel
Bildrechte: Prof. Dr. Kai Maaz

01.09.2022 - Am 23. Juni wurde der Bericht „Bildung in Deutschland 2022“ gemeinsam von der Kultusministerkonferenz (KMK), dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und dem DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation veröffentlicht. Der Bildungsbericht erscheint im Zweijahresrhythmus und beschreibt die Gesamtentwicklung des deutschen Bildungswesens. Das Schwerpunktkapitel widmet sich dieses Jahr dem Bildungspersonal. Der Bericht wurde unter Federführung des DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation von einer wissenschaftlichen Autor*innengruppe erstellt. Die Online-Redaktion von „Bildung + Innovation“ sprach mit Prof. Dr. Kai Maaz, dem Sprecher der Autor*innengruppe, über die Ergebnisse des Berichts, den Einfluss der Corona-Pandemie auf den Bildungsbereich und die aktuellen Herausforderungen in der Bildungspolitik.

mehr . . .

 Weitere Beiträge nach Innovationsgebieten (Archiv).

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)