Deutsche Bildungsserver - Innovationsportal http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/ Das Portal präsentiert Projekte und Modellversuche des Bundes und der Länder, die auf bildungspolitisch innovative Maßnahmen abzielen, sowie relevante Vorhaben freier Träger (z.B. Stiftungen) und internationale bzw. europäische Programme, die reformpolitische Bedeutung haben. de Deutsche Bildungsserver - Innovationsportal http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/util/img/png/logo-ivp.png http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/?&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg „Von Immigrantinnen für Immigrantinnen.“ http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=1226&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 29 Apr 2021 00:00:00 +0200 Die Initiative Selbständiger Immigrantinnen hilft Migrantinnen in Berlin dabei, sich beruflich selbständig zu machen. Von Immigrantinnen für Immigrantinnen ist das Motto, unter dem sie die Frauen mit Existenzgründungskursen, Beratung, Coaching und einem Netzwerk versorgt. Das hat vielen Frauen schon den Weg in die Selbständigkeit geebnet. „Es ist unglaublich wichtig, jungen Menschen in der aktuellen Pandemie Perspektiven zu bieten.“ http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=1225&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 22 Apr 2021 00:00:00 +0200 Am Donnerstag, 22. April 2021 ist wieder Girls'Day! Ein Tag, an dem alle Mädchen ab der fünften Klasse Berufe aus den Bereichen IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik wie Informatiker*in, Industriemechaniker*in oder Tischler*in - Berufe, in denen meistens Männer arbeiten - entdecken und ihre Fähigkeiten testen können. Aufgrund der COVID-19-Pandemie sind die Angebote überwiegend virtuell. „Es ist wichtig, Mädchen zu stärken und sie auch auf dem Weg zu unterstützen, andere Berufe zu ergreifen, als es den Klischees entspricht.“ http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=1224&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 15 Apr 2021 00:00:00 +0200 Das Programm „Wir stärken Mädchen“, das die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung gemeinsam mit der Stiftung „RTL - Wir helfen Kindern“ durchführt, will Mädchen für MINT-Themen begeistern und ihnen Mut machen, sich für einen Beruf in diesem Bereich zu entscheiden. Mädchen sollen all ihre Möglichkeiten ausschöpfen und ihre Zukunft selbstbestimmt planen können. „Wir brauchen offene Formate, die Zwischenschritte in der Materialentwicklung zulassen.“ http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=1223&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 25 Mar 2021 00:00:00 +0100 Wie können digitale Medien für die inklusive Bildung genutzt werden? Die Online-Redaktion von „Bildung + Innovation“ sprach mit Dr. Frank J. Müller, Juniorprofessor an der Universität Bremen für inklusive Pädagogik, darüber, welche Vorteile insbesondere Open Educational Resources (OER), freie Bildungsmaterialien, für Lehrkräfte von heterogenen Lerngruppen haben und was das deutsche Bildungssystem von den staatlich finanzierten OER am Beispiel der Plattform NDLA aus Norwegen lernen kann. Netzwerk Kitamusik NRW https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1720&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Fri, 07 May 2021 14:47:42 +0200 Das Netzwerk verfolgt das Ziel, Musik nachhaltig in den mehr als 10.000 Kindertageseinrichtungen in Nordrhein-Westfalen zu verankern. Dazu werden Angebote zur musikalischen Qualifizierung von pädagogischen Fachkräften gemacht und die Vernetzung von Kitas, Institutionen und Akteuren, die Kindern einen frühen und selbstbestimmten Umgang mit Musik ermöglichen möchten, gefördert.Auf der Grundlage eines offenen Musikbegriffs soll Musik dabei nach partizipatorischen Ansätzen und an den Interessen der Kinder orientiert stärker in den Einrichtungen verankert werden. Kinder sollen täglich in vielfältiger Weise Musik erforschen und gestalten können. Das Netzwerk bündelt die Kompetenzen und Ressourcen verschiedener Akteure, dient allen Partnern als Plattform für den Praxis-, Wissens- und Informationsaustausch und befördert die Kreativität der Mitwirkenden.Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Stärkung von musikalischer Bildung in Kindertagesstätten in Nordrhein-Westfalen. Offensive Kinderturnen – Regionalliga Inklusion https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1719&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Fri, 07 May 2021 14:48:12 +0200 Die "Regionalliga Inklusion" ist ein Teilprojekt der bundesweiten Initiative "Offensive Kinderturnen".Im Zentrum des Vorhabens stehen die regionalen Inklusionscoaches, die den Aufbau von Netzwerken zwischen Vereinen, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Kindergärten, Schulen, Flüchtlingseinrichtungen etc. initieren und begleiten.Sie beraten die beteiligten Einrichtungen und schaffen Raum sowie Gelegenheit sich zu vernetzen. Auf diese Weise sollen vielfältige Bewegungserfahrungen im Sinne einer allumfassenden Grundlagenausbildung ermöglicht und die sozialen Kompetenzen der Kinder gestärkt werden.Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Unterstützung von Inklusionsprozessen im Kinderturnen. Offensive Kinderturnen https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1718&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Fri, 07 May 2021 14:48:36 +0200 Die "Offensive Kinderturnen" ist eine bundesweite Initiative von DTB/DTJ und Landesturnverbänden und -jugenden in Kooperation mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Dabei steht die Bewegungsförderung und Teilhabe aller Kinder im Alter zwischen drei und sieben Jahren (ob mit oder ohne Behinderung und Migrationshintergrund oder aus bildungsfernen Schichten) für eine gesunde körperliche und geistige Entwicklung an oberster Stelle.Die im Rahmen der Initiative engagierten Übungsleiter*innen werden beraten und qualifiziert, Kooperationen angebahnt und gestärkt. In jedem Jahr gibt es einen thematischen Schwerpunkt: 2018 – Bewegung für alle Kinder, 2019 – Sporträume, 2020 – Engagement.Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Stärkung der Teilhabemöglichkeiten von Kindern an Angeboten der Bewegungsförderung. Global Talent Mentoring https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1717&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Fri, 07 May 2021 14:48:58 +0200 Global Talent Mentoring ist ein weltweites Mentoring-Programm zur langfristigen Förderung von Talenten in den Bereichen Naturwissenschaften, Technik, Ingenieurwesen, Mathematik und Medizin.Dazu werden außergewöhnlich begabte Jugendliche als Mentees und renommierte MINT-Expert*innen als ehrenamtliche Mentor*innen ausgewählt und paarweise zusammengebracht.Der Schwerpunkt des Programms liegt auf einem Eins-zu-eins-Mentoring.Die Online-Plattform des Programms bietet den Mentees zudem weitere Vernetzungsmöglichkeiten sowie Werkzeuge zur Gestaltung ihrer individuellen Lernpfade. In Projekten und Challenges werden MINT-Themen gemeinschaftlich und interdisziplinär diskutiert und bearbeitet.Die 238 Teilnehmer*innen (119 Paare) der Pilotrunde stammen aus 30 verschiedenen Ländern. Der Förderzeitraum kann bis zu zehn Jahre umfassen, Ziel ist es, dass die Mentees Exzellenz in ihrem Fach erreichen.Jedes Jahr werden weitere Mentees und Mentor*innen aufgenommen. Das Programm wird wissenschaftlich begleitet, evaluiert und kontinuierlich weiterentwickelt.Global Talent Mentoring ist Teil des neugegründeten World Giftedness Centers, das umfassende, evidenzbasierte Begabtenförderung in allen Ländern und Kulturen der Welt ermöglicht.Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der evidenzbasierten internationalen Förderung von MINT-Talenten durch Mentoring. PROMPT - Prozesse selbstregulierten Lernens optimieren mittels digitaler Prompting-Techniken https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1716&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Tue, 04 May 2021 09:09:33 +0200 Im Projekt PROMPT wird ein evidenzbasierter, kindgerechter Prototyp einer Lernplaner-App entwickelt, der Schulkinder beim selbstregulierten Lernen mit digitalen Medien unterstützt.Digitale Lernumgebungen stellen hohe Anforderungen an die Selbstregulationsfähigkeiten von Lernenden, denen Kinder entwicklungsbedingt häufig noch nicht genügen können. Das Projekt hat das Ziel, Instrumente zur Verbesserung von selbstreguliertem Lernen in digitalen Lernumgebungen für Schulkinder zu erforschen und zu entwickeln. Das im Projekt generierte Wissen soll möglichst breit zugänglich gemacht werden, sodass es Unternehmen der Bildungswirtschaft und Bildungsinstitutionen für neue Produkte oder zur Verbesserung bestehender Anwendungen nutzen können.Als ein zentraler Aspekt dieses Wissenstransfers wird der Prototyp einer kindgerechten Lernplanungs-App entwickelt, der die wissenschaftlichen Erkenntnisse, die für eine Verbesserung des selbstregulierten Lernens von Schulkindern wichtig sind, praktisch umsetzen und illustrieren soll.Die finale Version des Prototyps wird als Open Educational Resource zur breiten Nutzung frei zugänglich zur Verfügung gestellt.Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Erforschung und Entwicklung von Instrumenten zur Unterstützung des selbstregulierten Lernens von Schulkindern mit digitalen Medien. SmarteInklusion https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1715&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Fri, 23 Apr 2021 16:08:00 +0200 Ziel des Projekts ist die Unterstützung von Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen bei der beruflichen (Re-)Qualifizierung durch den Einsatz von Smart Devices (Smartphone, Smartwatch, Smart Glasses) und speziellen Applikationen wie der RehaGoal App.Auch anscheinend einfache Aufgaben bestehen aus mehreren Teilschritten, die in die richtige Reihenfolge gebracht werden müssen. Offensichtlich wird das, wenn Menschen mit angeborenen oder erworbenen Hirnschäden, zum Beispiel mit einem Down Syndrom oder nach einem Schädelhirntrauma, Schwierigkeiten bei komplexeren Handlungsabläufen haben. Ihnen bietet die RehaGoal App Hilfestellung, indem sie schrittweise durch ineinandergreifende Tätigkeiten führt und bei der räumlichen Orientierung unterstützt.Eingebettet ist das Projekt in den groß angelegten Forschungsschwerpunkt "SecuRIn", Security Referenzmodell Industrie 4.0.Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Unterstützung von Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen bei der beruflichen (Re-)Qualifizierung durch die Nutzung von mobilen Anwendungen. Inklusive virtuelle Übungsfirma – Berufliche Qualifizierung für die Teilhabe am allgemeinen Arbeitsmarkt des Berufsfeldes Wirtschaft und Verwaltung https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1714&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Mon, 03 May 2021 17:36:08 +0200 Ziel des Projekts ist es, Auszubildende mit und ohne Behinderungen gemeinsam unter Nutzung digitaler Medien kaufmännische Praxis erfahren zu lassen.Hierzu wird das etablierte und in der kaufmännischen Berufsbildung vielfach praktizierte Übungsfirmenkonzept zu einem virtuellen Lernraum weiterentwickelt, in dem Menschen mit und ohne Behinderungen gleichberechtigt zusammenarbeiten können. Die so konzipierte inklusive Übungsfirma wird mit unterschiedlichen Zielgruppen praktisch erprobt und wissenschaftlich evaluiert. Sie soll nicht nur durch barrierekompensierende Unterstützungstools, sondern mehrdimensional auf die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen oder Einschränkungen sowie das gemeinsame Lernen und Arbeiten ausgerichtet werden – vor allem in räumlicher und didaktisch-methodischer Hinsicht, um barrierefreie Lernprozesse zu ermöglichen.Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Stärkung der gleichberechtigten beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderungen durch die Weiterentwicklung des Übungsfirmenkonzepts. Inklusion in der Produktion https://www.bildungsserver.de/innovationsportal/innovationsprojekt.html?innovationsprojekte_id=1713&utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Mon, 03 May 2021 14:46:59 +0200 Ziel des Projekts ist es, Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit für junge Menschen mit kognitiven oder körperlichen Beeinträchtigungen herzustellen, indem Auszubildenden und Ausbildenden bzw. Lehrenden digitale, barrierekompensierende Hilfestellungen zur Verfügung gestellt werden.Dadurch sollen eine inklusive und praxisnahe Berufsorientierung ermöglicht, die berufliche Ausbildung unterstützt und neue Perspektiven für Menschen mit Behinderung auf dem ersten Arbeitsmarkt eröffnet werden.Das Projekt konzentriert sich auf Produktionsberufe in der Druck- und Medienindustrie und sichtet bereits vorhandene digitale Tools zur Unterstützung von Lernprozessen. Diese werden zusammengeführt, (teil-)automatisch sowie bedarfsorientiert aufgearbeitet und anschließend Auszubildenden mittels einer intuitiv nutzbaren Oberfläche zugänglich gemacht.Sowohl auf inhaltlicher Ebene als auch auf Transferebene ist eine grundlegende Erweiterung geplant. Die im Projekt gesammelten Erfahrungen sowie die Projektergebnisse werden offen kommuniziert und geteilt.Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Stärkung der Inklusion von Auszubildenden mit Behinderung in produzierenden Berufen durch die Weiterentwicklung digitaler Hilfsmittel. Nordrhein-Westfalen: Kooperationen für die Leseerziehung - Projekte und Initiativen in Nordrhein-Westfalen http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/lesen_in_deutschland.html?lid=nw &utm_campaign=rss&utm_source=dbs-allg&utm_medium=rss&utm_term=dbs-allg Thu, 30 Jun 2016 00:00:00 +0200 Das Landesportrait Nordrhein-Westfahlen wurde am 30.06.2016 aktualisiert. Die Initiative "Lesen in Deutschland" berichtet darin über Aktivitäten zur Leseförderung im Land Nordrhein-Westfahlen .