Suche

Sprachwechsel zur englischen Seite Eduserver
Erweiterte Suche

Inhalt

BildungsSysteme International

Schlagwort / Index: Nichtformale Bildung

Treffer 1 - 17 von 17

Palästinensische Autonomiegebiete
Das Projekt "Lebenslanges Lernen in Palästina" ist ein Tempus Projekt der Europäischen Kommission unter Leitung der School of Education an der University of Glasgow, mit Partnern aus England, Malta und Palästina. Die Webseite bietet viele Volltexte und Videos zum Thema lebenslanges Lernen, aber auch zu anderen Aspekten von Bildung in Palästina (z.B. zu Zivilgesellschaft, [...]

Kamerun
Der Kamerunische Verband für den Schutz und die Bildung des Kindes (CAPEC) ist eine nicht-staatliche, gemeinnützige Organisation. Seit seiner Gründung im Jahr 2002 arbeitet die Organisation mit Kindern und Jugendlichen, Eltern, Regierungs- und Integovernmentalen Körpern für die Förderung des gemeinschaftlichen Wohlergehens. Sein Ziel ist es, die Bedürfnisse von Kindern, [...]

Türkei
Angeboten werden Datentabellen zu den Bereichen Schulwesen, nichtformale Bildung und Bildungsausgaben. Ein Teil der Veröffentlichungen steht als Volltext zur Verfügung.

Lettland
Der lettische Erwachsenenbildungsverband (LAEA) ist eine nicht-staatliche, gemeinnützige Organisation, die lettische Erwachsenenbildungsanbieter, sowohl Personen als auch Organisationen, vereint. LAEA wurde am 14. Dezember 1993 mit der Unterstützung des lettischen Ministeriums für Bildung und Wissenschaft und dem Institut für internationale Kooperation des deutschen [...]

Estland
Der estnische nicht-formelle Erwachsenenbildungsverband (ENAEA) ist eine nicht-staatliche, nationale Dachorganisation im Bereich der nicht-formellen Erwachsenenbildung, die bildungsorientierte NGOs vereint (69 Mitgliederorganisationen im Jahr 2007). Das Ziel von ENAEA ist ein bürgerlicher Verband und eine landesweite Organisation, die bildungsorientierte, nicht-staatliche [...]

Jemen; Sudan; Surinam; Sambia; Swasiland; Simbabwe; Schweden; Schweiz; Syrien; Taiwan; Tadschikistan; Tansania; Thailand; Togo; Tonga; Trinidad und Tobago; Saint Kitts und Nevis; Saint Lucia; Saint Vincent und die Grenadinen; Samoa; San Marino; Sao Tome und Principe; Tunesien; Saudi-Arabien; Türkei; Senegal; Turkmenistan; Turks- und Caicosinseln; Tuvalu; Serbien; Seychellen; Uganda; Sierra Leone; Ukraine; Singapur; Vereinigte Arabische Emirate; Slowakei; Vereinigtes Königreich; Slowenien; Salomonen; Vereinigte Staaten; Somalia; Uruguay; Amerikanische Jungferninseln; Südafrika, Republik; Usbekistan; Vanuatu; Vatikanstadt; Korea, Republik; Venezuela; Spanien; Vietnam; Westsahara; Sri Lanka
Die Homepage der US-Amerikanischen Direktion für Staatliche Universitäten stellt eine online-Bildunsenzyklopädie zur Verfügung. Die Rubrik "Global Education References" bietet statistische Daten und Informationstexte zu Bildungssystemen in den jeweiligen Ländern an.

Belgien
Mit Hilfe dieses Portals kann man Fort- und Weiterbildungsangebote in Belgien suchen und finden. Die Datenbank lässt sich zum einen nach Kursen und Programmen durchsuchen, zum anderen kann man nach Firmen oder Bildungsinstitutionen forschen. Zusätzlich bietet die Rubrik "Bibliothek" inhaltliche Informationen zu ausgewählter themenbezogener Literatur.

Dänemark
'Dansk Folkeoplysnings Samråd' ist die Dachorganisation der dänischen Volkshochschulen und fördert Erwachsenen- und Weiterbildung in Dänemark. Die dänische Erwachsenenbildung ist sehr vielfältig und umfasst formale und nichtformale Bildung. Sie versteht sich aber immer auch als demokratische Bildung und legt Wert auf interkulturelle und internationale Zusammenarbeit.

Dänemark
Die dänischen Volkshochschulen unterscheiden sich in ihrem Charakter stark von ihren Gegenstücken im deutschsprachigen Raum. Diese Institutionen, die "folkehøjskole" genannt werden, sind Internatsschulen mit zwei- bis zwölfmonatigen Kursangeboten. Die Kurse richten sich an Erwachsene, die meisten Teilnehmer sind zwischen 18 und 25 Jahre alt. Ziel dieser Schulen ist es, den [...]

Internationales
Im September 2006 wurde das frühere UNESCO-Institut für Pädagogik, das 1951-52 in Hamburg gegründet worden war, umbenannt und heißt nun UNESCO-Institut für Lebenslanges Lernen (UIL). Der bisherige Name war zu unspezifisch und hat nicht präzise genug die langjährigen Schwerpunkte Erwachsenbildung, außerschulische Bildung und nichtformale Bildung mit Blick auf das [...]

Russische Föderation
Die Website erfasst nach eigenen Angaben "alle Facetten des russischen Bildungssystems". Zu den Organisatoren des Bildungsforums gehört auch das Ministerium für Bildung und Wissenschaft der Russischen Föderation. Im Fokus der Homepage steht die 10. Internationale Spezialausstellung von Bildungseinrichtungen in den Bereichen Vorschulerziehung, Mittelschulbildung und [...]

Russische Föderation
Dieser Volltext stellt eine Analyse der Umwelterziehung an russischen Schulen in den vergangenen 10 Jahren dar. Es werden mindestens fünf Trends in der Umwelterziehung identifiziert: die schultheoretische Ökologie, die technisch-industrielle Ökologie, die sozialpolitische Ökologie, die 'spielende' Ökologie und die Feld-Ökologie. In den dreißiger Jahren wurde in der [...]

Russische Föderation
Das weltweit operierende Computer-Technologie-Unternehmen Intel ( Stammsitz in den USA) präsentiert sich auf der russischen Homepage als Innovator und Initiator von Aktivitäten im Bildungswesen der Russischen Föderation. Mehrere Links bieten Informationen, in welchen Bereichen und auf welchen Stufen des Bildungssystems sich Intel mit geförderten Programmen engagiert.

Malta
Young Enterprise Malta ist eine gemeinnützige Gesellschaft auf dem Gebiet der unternehmerischen Bildung und ökonomischen Entwicklung. Sie verhilft jungen Menschen zu einem besseren Verständnis von Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft und Unternehmertum, indem Partnerschaften zwischen lokalen Firmen und Bildungseinrichtungen aufgebaut werden. Sie bietet Schülergruppen an, in [...]

Malta
Die FES ist als Einrichtung konzipiert, die den Bildungsbereich des Erziehungsministeriums dazu befähigt, unter anderem ein Angebot innovativer bildungsbezogener Initiativen auf dem Feld der Bildungsförderung bereitzustellen. Sie entwickelt und leitet Bildungsprogramme: das Hilti Programm (die Clubs zur Familienbildung, Hilti Clubs genannt, sind an Schüler im frühen [...]

Afrika
Die Arbeitsgruppe führt im Auftrag und mit finanzieller Förderung der ADEA Forschungen durch über die Entwicklung und Entwicklungsmöglichkeiten nichtformaler Bildungsaktivitäten in Afrika. Die Homepage bietet Informationen über die Aktivitäten der Gruppe.

Vereinigtes Königreich
Eine Website, die sich dem Bereich der informellen Erziehung widmet. Informelle Erziehung kann als ein lebenslanger Prozeß verstanden werden, der durch Lernen durch Alltagserfahrungen gekennzeichnet ist und außerhalb institutionalisierte und organisierte Lernens stattfindet. Zu dem Thema werden zahlreiche Materialien und Texte angeboten.

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)

Weitere Plattformen zum Teilen der Inhalte