Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

"Wir hoffen, einen kleinen Beitrag zur inklusiven Entwicklung zu leisten." – Der Expertenkreis Inklusive Bildung der deutschen UNESCO-Kommission

h t t p s : / / w w w . b i l d u n g s s e r v e r . d e / i n n o v a t i o n s p o r t a l / b i l d u n g p l u s a r t i k e l . h t m l ? a r t i d = 1 1 7 0

In der Bildungsagenda 2030, die 2015 von den Vereinten Nationen verabschiedet wurde, heißt es, dass bis 2030 für alle Menschen eine inklusive, chancengerechte und hochwertige Bildung sichergestellt sowie Möglichkeiten zum lebenslangen Lernen gefördert werden sollen. Die UNESCO hat die Federführung für die internationale Koordinierung der Bildungsagenda inne. Die Online-Redaktion von „Bildung + Innovation“ sprach mit Ute Erdsiek-Rave, Vorsitzende des Expertenkreises Inklusive Bildung der deutschen UNESCO-Kommission, über die Schwierigkeiten bei der Umsetzung inklusiver Bildung und darüber, wie sie gelingen kann.

Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Deutsche UNESCO-Kommission, Inklusion, Schule, UNESCO (Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation), Expertenkreis Inklusive Bildung, Ute Erdsiek-Rave, Bildungsagenda 2030,

Bildungsbereich Grundschule; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Berufsbildung; Sonderschule / Behindertenpädagogik
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Schraml, Petra [Interviewer] bildung-plus-innovation@dipf.de; Erdsiek-Rave, Ute [Interviewte]
Erstellt am 19.12.2019
Sprache Deutsch
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zugang ohne Anmeldung frei zugänglich
Kostenpflichtig nein
Gehört zu URL http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/‌bildungplus.html
Zuletzt geändert am 19.12.2019

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)