Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Bildung + Innovation Das Online-Magazin zum Thema Innovation und Qualitätsentwicklung im Bildungswesen

Erschienen am 18.09.2018:

„Berufliche Bildung und akademische Bildung sind bei uns gleichwertige und zukunftsfähige Karrierealternativen.“

Dossier des Online-Magazins „Bildung + Innovation“ zum OECD-Bildungsbericht 2018

Bild

Bildrechte: Bildung auf einen Blick 2018

Am 11. September wurde der diesjährige OECD-Bericht „Education at a Glance/Bildung auf einen Blick“ von der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK) und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) in Berlin vorgestellt. Die jährlich erscheinende Veröffentlichung der OECD beleuchtet bildungspolitische Fragen aus einer internationalen Perspektive und bietet mit ihren Ergebnissen eine wichtige Orientierungshilfe bei der Entwicklung von Reformstrategien.

Der Bericht bescheinigt Deutschland ein leistungsfähiges Bildungssystem. Anerkannt wird das zweigleisige Bildungssystem aus beruflicher und akademischer Bildung, das Chancengerechtigkeit und die Integration junger Zuwanderer ermöglicht. „Berufliche Bildung und akademische Bildung sind bei uns gleichwertige und zukunftsfähige Karrierealternativen“, betonte Bundesbildungsministerin Anja Karliczek bei der Präsentation der Daten. In den letzten zehn Jahren ist die Beschäftigungsquote für junge Erwachsene im Alter von 25 bis 34 Jahren mit einem Abschluss im mittleren Qualifikationsbereich von 77 Prozent auf 83 Prozent gestiegen. Auch bei jungen Zuwanderern funktioniert der Übergang von Bildung in Beschäftigung gut. Die Beschäftigungsquoten von Menschen, die in Deutschland geboren wurden, und denen, die in einem jungen Alter (vor ihrem 15. Lebensjahr) nach Deutschland eingewandert sind, unterscheiden sich kaum. Auch im höheren Qualifikationsbereich, das heißt bei Personen mit einem tertiären Bildungsabschluss, beträgt die Differenz in der Beschäftigungsquote nur einen Prozentpunkt (91 Prozent für in Deutschland geborene Personen bzw. 90 Prozent für jung Eingewanderte). Eine besondere Herausforderung für die kommenden Jahre besteht aber laut Bericht darin, auch diejenigen zu erreichen, die als Jugendliche ab 16 Jahren oder als Erwachsene nach Deutschland eingewandert sind und einen Schul- oder Ausbildungsabschluss nachholen, sich weiterqualifizieren bzw. noch Sprachkenntnisse erwerben müssen, um in den Arbeitsmarkt integriert zu werden.

Sehr beliebt ist der MINT-Abschluss in Deutschland: Mehr als ein Drittel aller Absolventen (36%) erwarb 2016 einen tertiären Abschluss, d.h. einen Hochschulabschluss oder einen berufsorientierten tertiären Bildungsabschluss, in einem MINT-Fach (OECD-Durchschnitt: 24%).
Und auch in den Kindertagesstätten ist der Anteil der Kinder unter drei Jahren, die eine Betreuungseinrichtung besuchen, von 2005 bis 2016 um 20 Prozentpunkte auf 37 Prozent gestiegen, bei den Drei- bis Fünfjährigen stieg die Quote von 88 auf 95 Prozent.

Dennoch ist nach wie vor die soziale Herkunft maßgeblich entscheidend für den Bildungserfolg in Deutschland. Schon in den frühkindlichen Einrichtungen liegt der Anteil der Kinder von Akademikern um zehn Prozentpunkte höher als von Nicht-Akademikern. Und zwei von drei Studenten kommen aus einem Akademikerhaushalt.

Das nachfolgende Dossier enthält Dokumente, Stellungnahmen, Pressemitteilungen sowie Presse-, Rundfunk- und Fernsehbeiträge zum OECD-Bildungsbericht 2018.


Dokumente
Pressemitteilungen und Stellungnahmen
Pressebeiträge
Rundfunk- und Fernsehbeiträge



Dokumente

BMBF
Bildung auf einen Blick - Ein Bericht der OECD


BMBF
Bildung auf einen Blick 2018


OECD
Bildung auf einen Blick 2018


OECD
Bildung auf einen Blick 2018: OECD-Indikatoren


OECD
Bildung auf einen Blick 2018: OECD-Indikatoren. Zusammenfassung in Deutsch


OECD
Ländernotiz Deutschland


Pressemitteilungen und Stellungnahmen


Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus, 12.09.2018
Kultusminister Bernd Sibler zur jährlichen OECD-Veröffentlichung "Education at a Glance" und zur Auswertung auf Länderebene - "Gute Zukunftschancen für unsere jungen Menschen in Bayern"


BMBF, 11.09.2018
Deutsches Bildungssystem eröffnet Chancen


BMBF, 11.09.2018
Berufliche Bildung ist eine zentrale Säule im deutschen Bildungs- und Ausbildungssystem. Eine Zusammenfassung der wesentlichen Ergebnisse


Bundesregierung, 11.09.2018
Bildungssystem bekommt gute Noten


Bündnis 90 / Die Grünen Bundestagsfraktion, 11.09.2018
OECD zeigt Bildungsnotstand auf - Bundesregierung gefordert


Deutsches Verbände Forum, 11.09.2018
OECD-Studie Bildung auf einen Blick 2018 / OECD-Studie belegt hohes Engagement der Lehrkräfte


DGB NRW, 11.09.2018
"Bildungsreformen nicht weiter auf die lange Bank schieben"


Die Linke im Bundestag, 11.09.2018
Bildung ist Aufgabe der öffentlichen Daseinsvorsorge


DIHK, 11.09.2018
Bessere Berufsorientierung erhöht Chancengerechtigkeit


Familienhandbuch, 11.09.2018
Bildung auf einen Blick 2018: OECD-Indikatoren zu den Bildungssystemen weltweit


GEW, 11.09.2018
GEW: „Deutschland muss mehr Geld in Bildung investieren!“


GEW, 11.09.2018
Wie Deutschland bei der Bildung abschneidet


Katholische Jugendsozialarbeit NRW, 11.09.2018
OECD: "Bildung auf einen Blick 2018" mit Schwerpunkt „Chancengleichheit“


KMK, 11.09.2018
Deutsches Bildungssystem eröffnet Chancen


Ministerium für Bildung und Kultur Saarland, 12.09.2018
Neuer OECD-Bildungsbericht: Anke Rehlinger und Ulrich Commerçon sehen das Saarland auf richtigem Weg


OECD, 11.09.2018
Mehr Anstrengungen nötig, um Chancengleichheit in der Bildung zu erhöhen


OECD, 11.09.2018
More effort needed to improve equity in education


Statistisches Bildungsamt, 11.09.2018
Erwerbslosenquoten 2017 für alle Qualifikationsniveaus in Deutschland unter OECD-Durchschnitt


VBE, 11.09.2018
OECD-Studie belegt hohes Engagement der Lehrkräfte


wbv, 11.09.2018
Bildung auf einen Blick 2018: OECD-Indikatoren


Pressebeiträge

Augsburger Allgemeine, 11.09.2018
Bildung: Deutschland ist gut, aber nicht gut genug


Berliner Morgenpost, 11.09.2018
Herkunft entscheidet oft über Bildungschancen


Berliner Zeitung, 11.09.2018
Studie: Herkunft entscheidet oft über Bildungschancen


BildungsSpiegel, 11.09.2018
OECD veröffentlicht Bildung auf einen Blick 2018


Dresdner Neueste Nachrichten, 11.09.2018
Herkunft entscheidet oft über Bildungschancen


FAZ, 11.09.2018
Deutschland holt auf


Focus, 11.09.2018
OECD-Studie zu Lehrergehältern: So viel verdienen Lehrkräfte wirklich


Frankfurter Neue Presse, 12.09.2018
Bildung beginnt in der Kita


Frankfurter Rundschau, 12.09.2018
Baustelle Chancengleichheit


Hamburger Abendblatt, 11.09.2018
Herkunft entscheidet oft über Bildungschancen


Handelsblatt, 11.09.2018
Herkunft entscheidet oft über Bildungschancen


Handwerksblatt, 11.09.2018
OECD: Lehre und Meister machen sich bezahlt


Hannoversche Allgemeine, 12.09.2018
OECD-Studie: Steinige Bildungswege für sozial Benachteiligte


MiGAZIN, 12.09.2018
Migranten erreichen seltener hohe Bildungsabschlüsse


News4teachers, 11.09.2018
OECD lobt Deutschland für Fortschritte in der Bildung – VBE: Die haben die Lehrer mit ihrem Engagement erreicht


News4teachers, 11.09.2018
Hintergrund: Wo Deutschland bei der Bildung steht – 17 Jahre nach dem PISA-Schock


PNN, 11.09.2018
Studie: Herkunft entscheidet oft über Bildungschancen


Rhein-Neckar-Zeitung, 11.09.2018
Bildung in Deutschland: Ärmere Kinder weiter im Nachteil


RP Online, 11.09.2018
Ärmere Kinder in Deutschland weiter im Nachteil


RP Online, 11.09.2018
Ende des Bildungsschocks für Deutschland


shz, 11.09.2018
Herkunft entscheidet oft über Bildungschancen


Spiegel Online, 11.09.2018
Ausbildung schützt fast so gut vor Arbeitslosigkeit wie ein Studium


Stuttgarter Zeitung, 12.09.2018
Mint-Fächer am beliebtesten im Südwesten


Süddeutsche Zeitung, 11.09.2018
Lob für Deutschlands Bildungssystem


SVZ, 11.09.2018
Herkunft entscheidet oft über Bildungschancen


SVZ, 11.09.2018
Internationaler Vergleich: Lehrer in Deutschland verdienen überdurchschnittlich gut


Der Tagesspiegel, 11.09.2018
OECD kritisiert Anteil der Nicht-Ausgebildeten


Die Welt, 11.09.2018
OECD rügt erneut starken Einfluss des Elternhauses auf Bildungserfolg


WirtschaftsWoche, 11.09.2018
Herkunft entscheidet oft über Bildungschancen


Die Zeit Online, 11.09.2018
Niedrigere Abschlüsse, schlechtere Jobchancen für Migranten


Die Zeit Online, 11.09.2018
Wie gut schneidet Deutschland in Sachen Bildung ab?


Die Zeit Online, 11.09.2018
Deutschland holt bei Bildung auf


Rundfunk- und Fernsehbeiträge

Deutsche Welle, 11.09.2018
OECD: Hoher Bildungsabschluss für Migranten schwerer


Deutschlandfunk, 11.09.2018
Weniger Bildungschancen für Kinder aus ärmeren Familien


Deutschlandfunk, 11.09.2018
Viele junge Menschen in Deutschland ohne Berufsausbildung


domradio, 11.09.2018
"Stabiles und zukunftsfähiges Bildungssystem"


RTL, 11.09.2018
OECD-Studie: Deutschland holt in der Bildung auf, aber…


SWR, 11.09.2018
Herkunft und sozialer Status entscheiden über Bildungschancen


ZDF, 11.09.2018
Herkunft ist oft entscheidend



Ihr Kommentar zu diesem Beitrag. Dieser Beitrag wurde bisher nicht kommentiert.

Weitere Beiträge im Archiv.

Autor(in): Petra Schraml
Kontakt zur Redaktion
Datum: 18.09.2018
© Innovationsportal

Die Übernahme von Artikeln und Interviews - auch auszugsweise und/oder bei Nennung der Quelle - ist nur nach Zustimmung der Online-Redaktion von Bildung + Innovation erlaubt.

Die Redaktion des Online-Magazins Bildung + Innovation arbeitet journalistisch frei und unabhängig. Die veröffentlichten Beiträge bilden u. a. auch interessante Einzelmeinungen zum Bildungsgeschehen ab; die darin zum Ausdruck gebrachte Meinung entspricht nicht notwendig der Meinung der Redaktion oder des DIPF.

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)