Suche

German Education Server Eduserver Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Videoreihe „MitBeStimmen in Demokratie & Diktatur“

h t t p s : / / w w w . b u n d e s s t i f t u n g - a u f a r b e i t u n g . d e / d e / v e r m i t t e l n / b i l d u n g / m i t b e s t i m m e n - d e m o k r a t i e - d i k t a t u rExterner Link

Bringt wählen gehen etwas? Brauchen wir Parteien? Schafft Protest Veränderung? Warum sind Wahlen überhaupt wichtig? Sie gelten als Herzstück einer jeden Demokratie. Aber sie sind bei weitem nicht die einzige Möglichkeit für Bürgerinnen und Bürger, sich an Politik und Gesellschaft zu beteiligen. Das zeigt die Videoreihe „MitBeStimmen in Demokratie & Diktatur“, die auf Beteiligungsformen und gesellschaftliche Gestaltungsspielräume eines jeden Einzelnen schaut. Ob durch Wahlen, Parteien- oder Vereinsarbeit – die Möglichkeiten, sich einzubringen sind vielfältig. Dabei ist demokratische Teilhabe keine Selbstverständlichkeit, wie ein Blick in die DDR-Geschichte verdeutlicht. In zehn thematischen Schwerpunkten erklärt der YouTuber und Geschichtsvermittler Mirko Drotschmann, auch bekannt als MrWissen2Go, konkrete Mitgestaltungsmöglichkeiten in Schulen, Vereinen, Bürgerräten, Parteien, auf der Straße und im Netz. Immer wieder werden Vergleiche zur DDR sowie zur Transformationszeit nach 1989/90 gezogen und die Unterschiede zu heute verdeutlicht. Die Videos lassen sich sowohl im Geschichts- als auch im Politikunterricht einsetzen und leisten einen Beitrag zur Demokratieerziehung. Fokusthemen der Reihe sind: 1. Wahlen 2. Schule (Schülervertretung/Schülerräte) 3. Parteien 4. Proteste 5. Politikverdrossenheit 6. Bürgerbeteiligung 7. Vereine 8. Radikalismus 9. Rechtsstaat 10. Presse- und Meinungsfreiheit.

Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

DDR, Teilnahme, Demokratie, Diktatur, Wahlen, Erklärvideo,

Bildungsbereich Sekundarstufe I; Sekundarstufe II
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur;
Erstellt am 07.06.2021
Sprache Deutsch
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zugang ohne Anmeldung frei zugänglich
Kostenpflichtig nein
Gehört zu URL https://‌www.bundesstiftung-aufarbeitung.de
Zuletzt geändert am 07.06.2021

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)