Suche

German Education Server Eduserver Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Ganz schön SchlaU!

h t t p s : / / w i l l k o m m e n - i n - m u e n c h e n . d e / s c h l a u s c h u l eExterner Link

Die SchlaU-Schule in München wurde im Jahr 2000 als SchlaU-Projekt des Vereins Trägerkreis Junge Flüchtlinge e. V. gegründet. In den Anfangsjahren war das Ziel, jugendlichen Geflüchteten die Möglichkeit zu bieten, einen deutschen Schulabschluss zu erwerben. Denn bis Herbst 2015 waren 16- und 17-Jährige in Bayern nicht schulpflichtig und durften in der Zeit ihres Asylverfahrens auch keine Regelschule besuchen. Die SchlaU-Schule war in dieser Zeit die einzige Möglichkeit für geflüchtete Jugendliche, überhaupt eine Schule zu besuchen. Heute ist die SchlaU-Schule eine Bildungseinrichtung, an der junge Geflüchtete ihre Berufsschulpflicht absolvieren können. Im Interview informiert Maria Tyroller, Referentin für bürgerschaftliches Engagement an der SchlaU-Schule, über die Arbeit der SchlaU-Schule.

Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

München, Asyl Suchender, Berufsschulpflicht, Bildungseinrichtung, Ehrenamtliche Arbeit, Flüchtling, Interview, Jugendlicher, Nachbetreuung, Schulabschluss, Schulbesuch, Schulpflicht, Übergang Schule - Beruf, Unterstützung, Lernpate,

Bildungsbereich Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Berufsbildung
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Andreas Voßeler [Autor]; Maria Tyroller [Interviewte]
Sprache Deutsch
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zugang ohne Anmeldung frei zugänglich
Kostenpflichtig nein
Gehört zu URL https://‌willkommen-in-muenchen.de
Zuletzt geändert am 27.11.2020

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)