Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Handicap ... na und? - Berufs- und Studienorientierung inklusiv gestalten

h t t p : / / w w w . s c h u l e w i r t s c h a f t . d e / w w w / s c h u l e w i r t s c h a f t . n s f / r e s / B O i n k l u s i v B a r r i e f r e i e V e r s i o n . p d f / $ f i l e / B O i n k l u s i v B a r r i e f r e i e V e r s i o n . p d fExterner Link

Der Praxis-Leitfaden will allen Beteiligten Mut machen, junge Menschen auch mit Behinderung auf ihrem Weg in das Berufsleben zu unterstützen und sie zu begleiten. Handlungsleitend ist dabei die Grundidee, allen Jugendlichen in gleicher Qualität eine stärkenorientierte, auf den individuellen Unterstützungsbedarf des Einzelnen ausgerichtete Berufsorientierung anzubieten. Der Leitfaden beschreibt hierzu die besonderen Rahmenbedingungen, notwendige Partnerschaften, Expertenunterstützung und weiteren Erfolgfaktoren der inklusiven Berufsorientierung - u.a. mit Praxisbeispielen, Tipps, Checklisten sowie Links und Arbeitshilfen. Die praxiserprobten Schulkonzepte als auch die Einzel- und Gruppenbeispiele lassen sich auch auf den Sekundarbereich II übertragen.

Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Berufsorientierung, Berufswahl, Inklusion, Schule, Praxisbezug, Leitfaden, Übergang Schule - Beruf, Schule, Jugendlicher, Studienwahl, Behinderung,

Bildungsbereich Sekundarstufe I; Sekundarstufe II
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Schule Wirtschaft; Bundesagentur für Arbeit; schulewirtschaft@arbeitgeber.de
Erstellt am
Sprache Deutsch
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Gehört zu URL http://www.schulewirtschaft.de/www/schulewirtschaft.nsf/id/‌EN_Home?open
Zuletzt geändert am 03.03.2016

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)