Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
SWA Brandenburg/Hamburg/Mecklenburg-Vorpommern/Rheinland-Pfalz/Schleswig-Holstein: Startpunkt Schule: Bildungs- und Berufsbiographie entwickeln

https://www.sowi-online.de/reader/berufsorientierung/entstehungszusammenhang_programms_schule_wirtschaft_arbeitsleben_swa_programm.htmlExterner Link

Im Projekt werden Maßnahmen entwickelt und erprobt, die das Entscheidungsgeflecht der Berufswahlentscheidung und die Rolle von Jugendlichen darin bewusst machen soll.
Dabei stehen das Erkennen der eigenen Stärken und die Entwicklung von Selbstständigkeit im Vordergrund. Jugendliche sollen so zunehmend die Bereitschaft entwickeln, Verantwortung für ihren eigenen Lernprozess und ihre Bildungsbiographie zu übernehmen.

Besondere Schwerpunkte der gemeinsamen Arbeit im Verbundprojekt sind:
- Berufsorientierung als neue Chance und Verpflichtung für die Kooperation Schule-Elternhaus;
- Verfahren zur Feststellung individueller Interessen, Ziele, Kompetenzen;
- Planung und Reflexion des individuellen Lernprozesses;
- curriculare Anbindung von Praxislernphasen.

Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Förderung von Berufsorientierung bei Jugendlichen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Berufsbiografie, Berufsorientierung, Berufswahl, Bildungsbiografie, Eltern, Entscheidung, Jugendlicher, Kooperation, Lernprozess, Schule, Selbstbild, Selbstständigkeit, Übergang Schule - Beruf, Verantwortung,

Titel SWA Brandenburg/Hamburg/Mecklenburg-Vorpommern/Rheinland-Pfalz/Schleswig-Holstein: Startpunkt Schule: Bildungs- und Berufsbiographie entwickeln
Kurztitel Startpunkt Schule
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund; Brandenburg; Hamburg; Mecklenburg-Vorpommern; Rheinland-Pfalz; Schleswig-Holstein; Sonstiger Träger
Bildungsbereich Sekundarbereich I
Innovationsbereich Lehr-/Lernprozesse
Organisationsstruktur Projektförderung:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Heinemannstr. 2, 53175 Bonn, Tel. (01888) 57-0, E-Mail: bmbf@bmbf.de
Europäische Union, Europäischer Sozialfonds und die am Verbundprojekt beteiligten Bundesländer Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig Holstein

Federführung des Verbundprojekts:
Behörde für Bildung und Sport, Dr. Alfred Lumpe (Projektleitung), Hamburger Str. 31, 22083 Hamburg, Tel. (040) 42863-2121, E-Mail: alfred.lumpe@bbs.hamburg.de
Thomas Albrecht (Koordination), Behörde für Bildung und Sport, Tel. (040) 42863-3313, E-Mail: thomas.albrecht@bbs.hamburg.de
Projektbeginn 01.11.2005
Projektende 31.08.2007
Beteiligte Bundesländer Brandenburg; Hamburg; Mecklenburg-Vorpommern; Rheinland-Pfalz; Schleswig-Holstein
Zuletzt geändert am 01.03.2018
Teilprojekte: SWA Schleswig-Holstein: Startpunkt Schule: Bildungs- und Berufsbiographien entwickeln. - Neue Wege der Berufsorientierung in der HauptschularbeitSWA Hamburg: Startpunkt Schule - Bildungs- und Berufsbiographie entwickelnSWA Brandenburg: Praxislernen - Bildungs- und Berufsbiographie entwickelnSWA Mecklenburg-Vorpommern: Startpunkt Schule - Bildungs- und Berufsbiographie entwickelnSWA Rheinland-Pfalz: Startpunkt Schule - Berufsorientierung: Bildungs- und Berufsbiographie entwickeln
Ist Teilprojekt von: Schule-Wirtschaft/Arbeitsleben

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)