Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Allert, Heidrun; Asmussen, Michael; Richter, Christoph

Formen von Subjektivierung und Unbestimmtheit im Umgang mit datengetriebenen Lerntechnologien.

Eine praxistheoretische Position.

h t t p s : / / d o i . o r g / 1 0 . 1 0 0 7 / s 1 1 6 1 8 - 0 1 7 - 0 7 7 8 - 7Externer Link

Der Beitrag zielt darauf auszuloten, wie sich sozio-technische Phänomene in pädagogischen Kontexten mit Ansätzen sozio-materieller Praktiken verstehen lassen. Technologien werden darin als epistemische Objekte und produktive Dinge gefasst, da sie ko-konstitutives Element in sozialen Praktiken sind und laufend neue Fragen generieren. Hierzu wird zunächst das Mensch-Technik-Verhältnis performativ gefasst. In einem zweiten Schritt wird die Rolle von Daten und Algorithmen bei der Konstituierung des Subjekts diskutiert. In einem dritten Schritt wird das Gesagte am Beispiel Learning Analytics diskutiert. Zum Schluss wird eine Conclusio dargelegt, in der die Forderung, Materialität als ko-konstitutives Element in Praktiken auch in pädagogischer Theorie zu fassen, skizziert wird. (DIPF/Orig.).

This article aims to conceptualize socio-technical systems as social practices. Artefacts are framed as epistemic objects and productive things which are constitutively entangled with human actors in social practices. As technology does not determine use, practices are performative, unpredictably open and generate phenomena and questions which cannot be derived from prior analyses and theory. Based on this perspective, the role of data and algorithms in social practices is discussed using the example of Learning Analytics. Finally, the article sets forth the argument of materiality as a concept in educational theory, as it is a co-constitutive element in educational practices. (DIPF/Orig.).

Schlagwörter

Pädagogik, Lernen, Mensch, Algorithmus, Datenanalyse, Technologie, Praxeologie, Subjekt (Phil), Daten,

Quelle In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 20 (2018) 1, S. 142-158, URL des Volltextes: https://doi.org/10.1007/s11618-017-0778-7
Sprache deutsch
Dokumenttyp Zeitschriftenaufsatz
ISSN 1434-663X; 1862-5215
DOI 10.1007/s11618-017-0778-7

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)