Suche

German Education Server Eduserver Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Weltzien, Dörte

Begleitung von Kooperation und Spiel Null- bis Dreijähriger.

h t t p s : / / w w w . k i t a - f a c h t e x t e . d e / t e x t e - f i n d e n / d e t a i l / d a t a / b e g l e i t u n g - v o n - k o o p e r a t i o n - u n d - s p i e l - n u l l - b i s - d r e i j a e h r i g e r /Externer Link

Peerbeziehungen in den frühen Jahren stellen Erfahrungspotentiale bereit, die für die soziale, emotionale und kognitive Entwicklung im Kindesalter in hohem Maße förderlich sind. Spielpartner können in ihren Aktivitäten Gemeinsamkeiten und Unterschiede entdecken, sich gegenseitig unterstützen und Interessen miteinander aushandeln lernen. Das kindliche Spiel ist als bedeutsamer Lebensbereich untrennbar mit Beziehungen zu anderen verknüpft. Allerdings kommt es in gemeinsamen Spielhandlungen im frühen Kindesalter auch zu Situationen der Überforderung. Es ist die Aufgabe von Erwachsenen, die sozial-emotionalen Lernprozesse von Kindern feinfühlig zu begleiten und sie bei Kooperation und Spiel zu unterstützen, wenn sie an die Grenzen ihres Wissens und Könnens geraten. (Verlag).

Schlagwörter

Peer-Beziehungen, Kleinkind, Frühpädagogik, Spiel, Lernprozess, Kooperation,

Quelle Berlin: Alice Salomon Hochschule Berlin (2011), 14 S., URL des Volltextes: https://www.kita-fachtexte.de/texte-finden/detail/data/begleitung-von-kooperation-und-spiel-null-bis-dreijaehriger/
Reihe KiTa Fachtexte
Beigaben Literaturangaben
Sprache deutsch
Dokumenttyp Monographie

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)