Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

MINT-freundliche Schule

Einsendeschluss: 31.05.2012

http://www.mintzukunftschaffen.de/auszeichnung.htmlExterner Link

Bundesweite Partner der Initiative ¬ĄMINT Zukunft schaffen¬ď zeichnen √ľberwiegend in Abstimmung oder gemeinsam mit Landesarbeitgeberverb√§nden und den Bildungswerken der Wirtschaft Schulen mit dem Signet ¬ĄMINT-freundliche Schule¬ď aus, die einen MINT Schwerpunkt setzen. Das Ziel ist es, diese Schulen in einen einheitlichen gemeinsamen Auszeichnungsprozess einzubeziehen. Wenn eine sich bewerbende Schule bisher mit keinem dieser Partner zusammenarbeitet, kann die Schule eine Initiativbewerbung starten. ¬ĄMINT Zukunft schaffen¬ď wird der Schule einen Auszeichnungspartner vermitteln. Die Schulen f√ľllen einen standardisierten Katalog mit 14 MINT-Kriterien aus. Eine Jury, zusammengesetzt aus den beteiligten Partnern, wertet die ausgef√ľllten Kriterienkataloge aus und entscheidet √ľber die Vergabe des Signets ¬ĄMINT-freundliche Schule¬ď. Die Auszeichnung erfolgt einmal pro Jahr und beh√§lt ihre G√ľltigkeit f√ľr drei Jahre. Nach dieser Zeit ist die Schule herzlich eingeladen, sich erneut zu bewerben.

mehr/weniger

MINT Zukunft schaffen in Kooperation mit bundesweiten Partnern
Spreeufer 5
10178 Berlin
mfschulen@mintzukunftschaffen.de

Schlagwörter

Schule, Auszeichnung, Schulprofil, Engagement, Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik, MINT,

Einsendeschluss 31.05.2012
Häufigkeit regelmäßig
Relevanz bundesweit
Veranstalter MINT Zukunft schaffen in Kooperation mit bundesweiten Partnern
Land der Bundesrepublik Deutschland Berlin
Staat Deutschland
Thematischer Bereich Mathematik; Naturwissenschaften; Technik; Natur
Adressaten Lehrer / P√§dagogen; Wirtschaft; Allgemeine √Ėffentlichkeit
Bildungsbereich Grundschule; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Berufsbildung
√Ąnderungsmeldung

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)