Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Aufmerksamkeitsstörungen bei Kindern ADS - Hilfestellungen für Schule und Soziale Arbeit

04.11.2005, 15:00 Uhr - 05.11.2005, 15:00 Uhr

FH Münster
Münster
verwaltung@fh-muenster.de

http://www.fh-muenster.de/fb10/weiterbildung/inhalte/sozialarbeit/Ads.htmExterner Link

Immer mehr Kinder und Jugendliche leiden unter ADS, einem Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom. Sie können sich nicht konzentrieren, sind extrem leicht ablenkbar, sprunghaft, impulsiv, unruhig, vergesslich, können sich selbst schlecht organisieren und sind im Kontakt oft sehr anstrengend. Die Weiterbildung vermittelt medizinische und psychologische Grundlagen zu diesem Störungsbild und zeigt lerntheoretische und verhaltenstherapeutische Ansätze im Umgang mit aufmerksamkeitsgestörten/hyperaktiven Kindern auf. Schwerpunkte bilden die Fragestellungen: Wie kann ADS erkannt und behandelt werden? Was können Pädagoginnen und Pädagogen in Schule und sozialen Einrichtungen tun? Was brauchen ADS-Kinder? Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt 125 €. Kurs-Nr. 05-01

mehr/weniger
Schlagwörter

Aufmerksamkeit, Kind, Schüler, Lehrer, Schule, Weiterbildung, ADS,

Veranstalter Fachbereich Sozialwesen der FH Münster
Kontaktadresse Fachhochschule Münster, Hüfferstraße 27, 48149 Münster, Fon: +49 (0)2 51/83 - 0, Fax: +49 (0)2 51/83 - 6 40 15
E-Mail des Kontakts verwaltung@fh-muenster.de
Beginn der Veranstaltung 04.11.2005, 15:00
Ende der Veranstaltung 05.11.2005, 15:00
Veranstaltungsstätte FH Münster
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Kindertageseinrichtungen; Vorschule; Primarstufe; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II
Adressaten Lehrer/-innen; Studierende; Frühpädagogische Fachkräfte; Weiterbildungsinteressierte; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 03.08.2005
Zuletzt geändert am 03.08.2005

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)