Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Alfried Krupp-Schülerlabor Projekt 2005: Krabbeln Kriechen Rollen - Mobile Robotik mit Fischertechnik - Welcher Robotertyp und welche Sensorik führen am schnellsten ins Ziel?

02.08.2005, 10:00 Uhr - 02.08.2005, 14:00 Uhr

RUB
Bochum
schuelerlabor@rub.de

http://www.aks.rub.de/index.php?aktueller_pfad=proj&par=AS_L0_NP029Externer Link

Diese Projekt ist für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 6-13 gedacht, ist für kleinere Schülergruppen von rund 3-9 Schülern konzipiert (nach Rücksprache auch für Klassen) und dauert mindestens einen Tag. Den Standardroboter aus Fischertechnik kann ja jeder bauen - doch wer tunt ihn so, dass er zum schnellsten Roboter des Schülerlabors wird? Ob rollende oder laufende Roboter besser unterwegs sind, ob sie sich sehend oder tastend besser in ihrer Umwelt orientieren, das sollen die Schülerinnen und Schüler herausfinden. Wir bauen nicht nach, was andere vorgeben: Hier sind eigene Ideen gefragt.

mehr/weniger
Schlagwörter

Schüler, Studium, Sommer, Wissenschaft, Technik, Roboter, Rollen, Sensor, Technik, studieren, experimentieren, Schülerlabor, Labor, lernen, Bewegung, Krabbeln, Kriechen,

Veranstalter Alfried Krupp-Schülerlabor, Ruhr-Universität Bochum
Kontaktadresse Alfried Krupp-Schülerlabor, Ruhr-Universität Bochum, Gebäude NB 03/242, Universitätsstrasse 150, 44801 Bochum, Tel. 0234/32-27071, Fax.: 0234/32-14777
E-Mail des Kontakts schuelerlabor@rub.de
Beginn der Veranstaltung 02.08.2005, 10:00
Ende der Veranstaltung 02.08.2005, 14:00
Veranstaltungsstätte RUB
Land der Bundesrepublik Deutschland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz regional
Inhaltsbereich der Veranstaltung Sekundarstufe I; Sekundarstufe II
Adressaten Schüler/-innen
Aufgenommen am 03.06.2005
Zuletzt geändert am 03.06.2005

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)