Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

"Maßstab Menschenrechte" - Bildungspraxis zu den Themen Flucht, Asyl und rassistische Diskriminierung stärken

28.03.2019 - 29.03.2019

Tagungshaus Schacht 3
Koststraße 8
45899 Gelsenkirchen
menschenrechtsbildung@institut-fuer-menschenrechte.de

https://www.institut-fuer-menschenrechte.de/menschenrechtsbildung/massstab-menschenrechte/Externer Link

Wie kann Bildung zu einer Gesellschaft beitragen, die die Würde und Rechte aller Menschen anerkennt? Wie kann struktureller und institutioneller Rassismus thematisiert und reduziert werden? Wie können Menschenrechte eine Gesprächskultur stärken, die offenen Meinungsaustausch fördert und gleichzeitig vor diskriminierenden Äußerungen schützt? Das Projekt "Maßstab Menschenrechte" möchte Multiplikator_innen der Bildungsarbeit dabei unterstützen, Antworten auf diese Fragen zu finden. Das Projekt "Maßstab Menschenrechte" bietet mehrtägige Workshops an, die Fakten und Wissen vermitteln, etwa zur (menschen-)rechtlichen Situation von in Deutschland lebenden geflüchteten Personen, zu verschiedenen Formen rassistischer Diskriminierung und zu zentralen Menschenrechtsabkommen. Darüber hinaus werden pädagogisch-didaktische Grundlagen der Menschenrechtsbildung erläutert und ausgewählte Methoden ausprobiert.

mehr/weniger
Schlagwörter

Asyl, Bildungsarbeit, Bildungspraxis, Diskriminierung, Flucht, Menschenrechte, Rassismus,

Art der Veranstaltung Fortbildung
Veranstalter Deutsches Institut für Menschenrechte
Kontaktadresse Deutsches Institut für Menschenrechte, Zimmerstraße 26/27, 10969 Berlin
E-Mail des Kontakts menschenrechtsbildung@institut-fuer-menschenrechte.de
Beginn der Veranstaltung 28.03.2019, 00:00
Ende der Veranstaltung 29.03.2019, 00:00
Veranstaltungsstätte Tagungshaus Schacht 3
Land der Bundesrepublik Deutschland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Berufsschule; Berufliche Bildung; Jugendbildung; Erwachsenenbildung/Weiterbildung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Eltern; Lehrer/-innen; Ausbilder/-innen; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Lehrerbildner/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Erwachsenenbildner/-innen; Weiterbildungsinteressierte
Aufgenommen am 19.02.2019
Zuletzt geändert am 26.02.2019

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)