Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Theoretische, methodologische und konzeptionelle Aspekte erziehungswissenschaftlicher Migrationsforschung – aktuelle Qualifikationsprojekte

20.02.2019, 09:00 Uhr - 20.02.2019, 18:00 Uhr

Universität Wuppertal
Wuppertal
siive2019@uni-wuppertal.de

https://www.dgfe.de/fileadmin/OrdnerRedakteure/Sektionen/Sek03_SIIVE/KIB/2019_CfP_Migrationsforschung.pdfExterner Link

Die Mitglieder der Kommission Interkulturelle Bildung (KIB) befassen sich im Kontext des Gegenstandsbereichs, Erziehung und Bildung in der Migrationsgesellschaft mit Fragen von Macht, sozialer Ungleichheit und Differenz in Bildungskontexten. Die Kommission versteht sich als derjenige Ort innerhalb der DGfE, an dem sozial-und erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung angesiedelt ist und entsprechend Raum für Austausch, Diskussion und Weiterentwicklung migrationsgesellschaftlicher Forschungsperspektiven gegeben sein soll. Mit dieser Tagung möchte die KIB Wissenschaftler*innen in der Qualifikationsphase ansprechen, die mit Forschungsarbeiten im Bereich der erziehungswissenschaftlichen Migrationsforschung befasst sind und dazu einladen, über ihre Forschung in Austausch zu kommen. Abstracts können unter der Angabe QUALIFIKATIONSPHASE im Betreff bis zum 15.09.2018. eingereicht werden.


mehr/weniger
Schlagwörter

Erziehungswissenschaft, Hochschule, Interkulturelle Bildung, Migrationsforschung, Wissenschaft,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Bergische Universität Wuppertal, Sektion Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft (SIIVE), Kommission Interkulturelle Bildung (KIB), DGFE

E-Mail des Kontakts siive2019@uni-wuppertal.de
Beginn der Veranstaltung 20.02.2019, 09:00
Ende der Veranstaltung 20.02.2019, 18:00
Veranstaltungsstätte Universität Wuppertal
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Wissenschaft/Bildungsforschung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Journalisten/Journalistinnen
Aufgenommen am 17.07.2018
Zuletzt geändert am 17.07.2018

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)