Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Sebastian Brünger: Geschichte und Gewinn. Der Umgang deutscher Konzerne mit ihrer NS-Vergangenheit

31.05.2018, 19:00 Uhr - 31.05.2018, 21:00 Uhr

Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit
Britzer Str. 5
12439 Berlin
schoeneweide@topographie.de

http://www.dz-ns-zwangsarbeit.de/veranstaltungen/#c5288Externer Link

Sebastian Brünger stellt seine 2017 erschienene Dissertation über vier große deutsche Konzerne und ihren Umgang mit der NS-Vergangenheit vor. Sebastian Brünger stellt seine 2017 erschienene Dissertation über vier große deutsche Konzerne und ihren Umgang mit der NS-Vergangenheit vor. Von den Nürnberger Wirtschaftsprozessen bis zu den Verhandlungen um Zwangsarbeiterentschädigungen – deutsche Konzerne haben stets versucht, das öffentliche Bild von ihrer NS-Vergangenheit selbst zu prägen. Am Beispiel der Firmen Bayer, Daimler, Deutsche Bank und Degussa erörtert Sebastian Brünger die Strategien und Formen unternehmerischer Vergangenheitsbearbeitung und analysiert sie im Kontext von Öffentlichkeit, Politik und Wissenschaft ihrer jeweiligen Zeit.

mehr/weniger
Schlagwörter

Nationalsozialismus, Zwangsarbeit, Nachkrieg, Aufarbeitung ,

Art der Veranstaltung Lesung / Literatur / Buchvorstellung
Veranstalter Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit
Kontaktadresse Britzer Str. 5, 12439 Berlin
E-Mail des Kontakts schoeneweide@topographie.de
Beginn der Veranstaltung 31.05.2018, 19:00
Ende der Veranstaltung 31.05.2018, 21:00
Veranstaltungsstätte Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit
Land der Bundesrepublik Deutschland Berlin
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz europaweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung; Sekundarstufe II; Hochschule; Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen
Aufgenommen am 04.05.2018
Zuletzt geändert am 07.05.2018

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)