Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Wie viele Studienabbrecher_innen will sich unsere Gesellschaft leisten?

15.06.2018, 12:30 Uhr - 15.06.2018, 16:30 Uhr

Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart
Büchsenstraße 33
70174 Stuttgart
erika.beckert@ev-akademie-boll.de

http://www.ev-akademie-boll.de/tagung/540718.htmlExterner Link

Was können Schulen, Hochschulen und Politik tun, um junge Menschen bei der Wahl des Studiums und in den ersten Studiensemestern zu unterstützen? Welche Perspektiven und Lösungsansätze gibt es, um die Abbrecherquote zu reduzieren? Das wollen wir mit Studierendenvertretern, Vertreter_innen von Schul- und Hochschulpolitik und Gewerkschaften diskutieren. Ausgangspunkt ist eine Analyse der Gründe für den Hochschulabbruch aus wissenschaftlicher Perspektive. Einige vielversprechende Ansätze von Hochschulen und Unternehmen werden anhand von Good-Practice-Beispielen präsentiert und bieten Ihnen Anregungen für Ihren Arbeitsbereich.

mehr/weniger
Schlagwörter

Bildungspolitik, Herausforderung, Hochschule, Hochschulpolitik, Studium, Studienabbruch, Perspektiven, Wahl Studiengang, Lösungsansätze,

Art der Veranstaltung Podiumsgespräch / Forumsdiskussion
Veranstalter Evangelische Akademie Bad Boll
Kontaktadresse Evangelische Akademie Bad Boll, Erika Beckert
E-Mail des Kontakts erika.beckert@ev-akademie-boll.de
Beginn der Veranstaltung 15.06.2018, 12:30
Ende der Veranstaltung 15.06.2018, 16:30
Veranstaltungsstätte Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart
Land der Bundesrepublik Deutschland Baden-Württemberg
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Berufliche Bildung; Hochschule; Jugendbildung; Wissenschaft/Bildungsforschung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Lehrerbildner/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Weiterbildungsinteressierte
Aufgenommen am 24.04.2018
Zuletzt geändert am 24.04.2018

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)