Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

"Erster Weltkrieg und Schule"

17.11.2014 - 18.12.2014

Pädagogische Hochschule Zürich, Lagerstrasse 2, Zürich / Kulturraum LAB-E013
Zürich
a.hoffmann-ocon@phzh.ch

https://www.phzh.ch/de/Forschung/Forschungsgruppen-zentren/Zentrum_fuer_Schulgeschichte/Projekte/Externer Link

2014 und die Folgejahre stehen im Zeichen des Erinnerns an den Ersten Weltkrieg. Die aus diesem Anlass entstandenen Publikationen und geführten Debatten vernachlässigen jedoch weitgehend die Funktion und Eigendynamik der Schule in diesem Zusammenhang. Die Ausstellung "Erster Welt-Krieg und Schule" wirft nun Schlaglichter auf die Bedeutung der Schule für staatsbürgerlichen Unterricht, nationale Erziehung, Mobilmachung sowie deren Haltung zu Neutralität und Friedenspolitik. Ausserschulische Erziehungseinrichtungen, etwa das Militär, und Vorstellungen vom Krieg als Erzieher kommen ebenfalls in den Blick. Zusammen mit dem Podium Pestalozzianum zu "Krieg und Schule" bietet die Ausstellung Reflexionsmöglichkeiten, die auf aktuelle Entwicklungen verweisen.

Weitere Informationen - auch zum Rahmenprogramm - entnehmen Sie bitte oben genannter URL.

mehr/weniger
Schlagwörter

Bildungsgeschichte, Ausstellung, Schule, Erster Weltkrieg,

Veranstalter Zentrum für Schulgeschichte, PH Zürich Abteilung Forschung & Entwicklung
Kontaktadresse Hoffmann-Ocon, Andreas
E-Mail des Kontakts a.hoffmann-ocon@phzh.ch
Beginn der Veranstaltung 17.11.2014, 00:00
Ende der Veranstaltung 18.12.2014, 00:00
Veranstaltungsstätte Pädagogische Hochschule Zürich, Lagerstrasse 2, Zürich / Kulturraum LAB-E013
Staat Schweiz
Tagungssprache Deutsch
Inhaltsbereich der Veranstaltung Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Lehrerbildner/-innen
Aufgenommen am 13.11.2014
Zuletzt geändert am 13.11.2014

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)