Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Kalkulierte Gelehrsamkeit. Zur Ökonomisierung der Universitäten im 18. Jahrhundert

12.06.2013, 14:00 Uhr - 14.06.2013, 14:00 Uhr

Herzog August Bibliothek; Bibelsaal, Lessingplatz 1, 38304
Wolfenbüttel
harding@hab.de

http://www.hab.de/files/programm_3.pdfExterner Link

Die Debatte um die angemessene Finanzierung von Wissenschaft und Universität ist bekanntlich so alt wie die Geschichte der akademischen Lehranstalten selbst. In der Entwicklung der Hochschullandschaft des Alten Reiches tritt indes das lange 18. Jahrhundert durch eine Vielzahl von diesbezüglichen Neuerungen hervor. In dieser Zeit wurde das Wissen zur Ökonomie an Universitäten verschriftlicht und es gab ein gesteigertes Interesse an Hörergeldern und studentischem Zahlungsverhalten, was von dem Aufkommen neuer Wettbewerbspraktiken begleitet wurde. Die Tagung interessiert sich für ökonomiehistorisch inspirierte Fragestellungen der Kulturgeschichte. Den Fokus auf die Praktiken der Ökonomisierung richtend soll die Universitätsgeschichte für neuere Herangehensweisen geöffnet werden.

Weitere Informationen und das genaue Tagungsprogramm entnehmen Sie bitte oben genannter URL.

mehr/weniger
Schlagwörter

Bildungsgeschichte, Hochschulgeschichte, Wissenschaft, Universität, Fianzierung,

Veranstalter Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Kontaktadresse Elizabeth Harding; Jens Bruning
E-Mail des Kontakts harding@hab.de
Beginn der Veranstaltung 12.06.2013, 14:00
Ende der Veranstaltung 14.06.2013, 14:00
Veranstaltungsstätte Herzog August Bibliothek; Bibelsaal, Lessingplatz 1, 38304
Land der Bundesrepublik Deutschland Niedersachsen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Inhaltsbereich der Veranstaltung Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen
Aufgenommen am 08.05.2013
Zuletzt geändert am 08.05.2013

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)