Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Inklusion durch betriebliche Ausbildung – Strategien, Instrumente, Erfahrungen

30.04.2013, 10:30 Uhr - 30.04.2013, 17:00 Uhr

Audi AG Ingolstadt Bildungszentrum/Aula
Hindemithstr. 27, Tor 12
85045 Ingolstadt
brueckner.jakob@f-bb.de

http://trialnet.de/tagung_30042013.htmlExterner Link

Die UN-Behindertenrechtskonvention fordert, dass Menschen mit Behinderung in allen Bereichen des Lebens gleichberechtigt teilhaben können. Für dieses Ziel steht der Begriff Inklusion. Inklusion bedeutet in diesem Fall, dass Jugendliche mit Handi¬caps in einem „normalen“, also betrieblichen Umfeld eine Ausbildung absolvieren. Gegenwärtig gelangen junge Menschen mit einer Behinderung allerdings überwiegend außerbetrieblich zu einem Ausbildungsabschluss. Um Inklusion auf diesem Feld zu verwirklichen, müssen mehr Betriebe für die Ausbildung von Jugendlichen mit Handicaps gewonnen werden. Auf der Veranstaltung berichten Betriebe von Ihren Erfahrungen mit der Ausbildung von Jugendlichen mit Behinderung. Fachbeiträge erörtern das Thema Inklusion mit Bezug auf betriebliche Ausbildung, und eine abschließende Diskussionsrunde stellt sich der Frage, was Unternehmen, Politik, Gewerkschaften und andere Akteure tun müssen, um bestehende Barrieren abzubauen. Die Fachtagung findet statt im Rahmen des vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderten Projekts „TrialNet“ (www.trialnet.de).

mehr/weniger
Schlagwörter

Inklusion, Berufliche Bildung, Ausbildung, Behinderter, Betrieb, Gute Beispiele,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb)
Kontaktadresse Obere TurnstraĂźe 8, 90429 NĂĽrnberg
E-mail des Kontakts brueckner.jakob@f-bb.de
Beginn der Veranstaltung 30.04.2013, 10:30
Ende der Veranstaltung 30.04.2013, 17:00
Veranstaltungsstätte Audi AG Ingolstadt Bildungszentrum/Aula
Land der Bundesrepublik Deutschland Bayern
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Berufliche Bildung; Behindertenpädagogik; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Ausbilder/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Behindertenpädagogen/-pädagoginnen; Journalisten/Journalistinnen
Aufgenommen am 21.02.2013
Zuletzt geändert am 21.02.2013

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)