Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

LEIBHAFTIG. Förderung eines achtsamen Körperbezugs in der Kinder- und Jugendhilfe

18.01.2013, 18:00 Uhr - 20.01.2013, 14:00 Uhr

Evangelische Akademie Meißen
Freiheit 16
01662 Meißen
christian.kurzke@ev-akademie-meissen.de

http://www.ev-akademie-meissen.de/index.php?312&tx_mjseventpro_pi1[showUid]=1068Externer Link

Diese Veranstaltung will nach Präventionsideen und -strategien für ein gesundes körperliches Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen fragen. Sie integriert praxisorientierte Methoden und formuliert Anregungen an eine entsprechende Kinder- und Jugendgesundheitspolitik. Eingeladen sind ehren- und hauptamtliche Fachkräfte aller Tätigkeitsfelder der Kinder- und Jugendhilfe, Lehrer(innen), Mediziner(innen), Jugend- und Sozialpolitiker(innen), Studierende und alle, die sich für ein gesundes körperliches Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen interessieren. Die Anzahl der Teilnahmeplätze ist bei dieser Veranstaltung begrenzt. Die Anmeldung ist unter der oben angegebenen URL online möglich.

mehr/weniger
Schlagwörter

Meißen, Evangelische Akademie, Gesundheit, Gesundheitspolitik, Kinder- und Jugendhilfe, Körperbewusstsein, Prävention, Praxis, Theorie, Achtsamkeit, Körper (biol),

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Evangelische Akademie Meißen
Kontaktadresse Ansprechpartner: Christian Kurzke, Tel.: (0 35 21) 4706 18
E-Mail des Kontakts christian.kurzke@ev-akademie-meissen.de
Beginn der Veranstaltung 18.01.2013, 18:00
Ende der Veranstaltung 20.01.2013, 14:00
Veranstaltungsstätte Evangelische Akademie Meißen
Land der Bundesrepublik Deutschland Sachsen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Soziale Arbeit/Sozialpädagogik
Adressaten Lehrer/-innen; Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Lehrerbildner/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Frühpädagogische Fachkräfte; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 06.12.2012
Zuletzt geändert am 06.12.2012

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)