Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Internationale Abschlusskonferenz des EU-Forschungsprojektes walqing: ´Harte Arbeit? Arbeits- und Lebensqualität in europäischen Niedriglohnbranchen´

19.09.2012, 14:00 Uhr - 20.09.2012, 17:00 Uhr

Vista3
Alfred-Dallinger-Platz 1/Schlachthausgasse 28
1030 Wien
office@forba.at

http://www.walqing.eu/index.php?id=25&tx_ttnews%5Btt_news%5D=19&cHash=256a43cde6bacda6bc7dcec08b624d3eExterner Link

´Mehr und bessere Jobs´ lautete das Ziel, das im Jahr 2000 im Rahmen der Europäischen Beschäftigungsstrategie ausgerufen wurde. Wurde dieses Ziel in die Praxis umgesetzt? In welchen Bereichen sind zusätzliche Arbeitsplätze entstanden? Und in welchen neuen Jobs finden sich problematische Arbeitsbedingungen, niedrige Löhne und Qualifikationen sowie verwundbare Beschäftigtengruppen? Im Laufe von drei Jahren intensiver Forschung wurden im Projekt walqing, das von der Europäischen Kommission finanziert und von Forschungsinstitutionen in elf europäischen Staaten durchgeführt wird, diese Fragen aus unterschiedlichen Perspektiven untersucht. Das Forschungsteam freut sich nun, die Ergebnisse aus diesem umfangreichen Projekt bei der Abschlusskonferenz zu präsentieren. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Anmeldung ist online möglich.

mehr/weniger
Schlagwörter

Europa, Wien, Arbeitsplatz, Arbeitsbedingungen, Lohn, Qualifikationen, Abschlusskonferenz,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt (FORBA)
Kontaktadresse Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt (FORBA), Aspernbrückerngasse 4/5, 1020 Vienna, Tel.: +43-1-21 24 700, Fax: +43-1-21 24 700-77
E-Mail des Kontakts office@forba.at
Beginn der Veranstaltung 19.09.2012, 14:00
Ende der Veranstaltung 20.09.2012, 17:00
Veranstaltungsstätte Vista3
Staat Österreich
Tagungssprache Deutsch; Englisch
Relevanz europaweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Wissenschaft/Bildungsforschung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung
Aufgenommen am 25.06.2012
Zuletzt geändert am 25.06.2012

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)