Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Einsatz von Einkommen und Vermögen in der Sozialhilfe – HLU, Grundsicherung, Hilfe zur Pflege

10.09.2012, 15:00 Uhr - 12.09.2012, 13:00 Uhr

Seminar- und TagungshotelSuperior Bildungszentrum Erkner e.V.
Seestr. 39
15537 Erkner
info@deutscher-verein.de

http://www.deutscher-verein.de/03-events/2012/gruppe3/f-359-12/Externer Link

Die Sozialhilfe wird durch das Nachrangprinzip geprägt, d.h. die Hilfesuchenden sind verpflichtet, vor der Inanspruchnahme von Sozialhilfemitteln alle Möglichkeiten zur Selbsthilfe zu nutzen. Dazu zählt auch der vorrangige Einsatz von eigenem Einkommen und Vermögen, soweit es nicht nach gesetzlichen Bestimmungen vor der Verwertung geschützt ist. Bei der Leistungsgewährung kommt der Abgrenzung zwischen Einkommen und Vermögen wesentliche Bedeutung zu, wenn zu entscheiden ist, welche Zuflüsse von vorneherein als Vermögen anzusehen sind. Bei der Einkommensberücksichtigung stellt sich u.a. die Frage, welche Positionen grundsätzlich freigelassen werden und in welchem Umfang zweckbestimmte Leistungen angerechnet werden dürfen. Einen weiteren thematischen Schwerpunkt der Veranstaltung bildet die Vorschrift des § 92 a SGB XII zum Einsatz des gemeinsamen Einkommens bei Partnern, von denen der eine die gemeinsame Wohnung beibehält, nachdem der andere, z.B. wegen erforderlicher Hilfe zur Pflege, in eine stationäre Einrichtung aufgenommen worden ist und dort von der Hilfe zur Pflege nicht umfasste Leistungen zum Lebensunterhalt erhält. Bei der Darstellung und Bearbeitung werden insbesondere auch die Lösungsansätze vorgestellt, die vom Deutschen Verein in den Empfehlungen zum Einsatz von Einkommen und Vermögen in der Sozialhilfe aufgezeigt werden. Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist unter der oben angegebenen URL online möglich. Anmeldeschluss ist der 12.07.2012.

mehr/weniger
Schlagwörter

Einkommen, Grundsicherung, Leistung, Selbsthilfe, Sozialgesetzbuch, Sozialhilfe, Sozialleistung, Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge, Hilfe zur Pflege, Vermögen (wirtsch),

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e. V.
Kontaktadresse Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e. V., Michaelkirchstr. 17/18, 10179 Berlin-Mitte; Tel.: (0 30) 62980-605/-606/-419
E-Mail des Kontakts info@deutscher-verein.de
Beginn der Veranstaltung 10.09.2012, 15:00
Ende der Veranstaltung 12.09.2012, 13:00
Veranstaltungsstätte Seminar- und TagungshotelSuperior Bildungszentrum Erkner e.V.
Land der Bundesrepublik Deutschland Brandenburg
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Soziale Arbeit/Sozialpädagogik; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 19.04.2012
Zuletzt geändert am 19.04.2012

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)