Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Symposium ´Wohlstand oder Notstand? Die zwingende Notwendigkeit, systematisch neue Wege im Personalmanagement zu gehen´

22.03.2012, 15:00 Uhr - 22.03.2012, 17:00 Uhr

Ludwig Erhard Haus, Kleiner Vortragssaal
Fasanenstr. 85
10623 Berlin
r.dubail@bwa-deutschland.de

http://www.bwa-deutschland.com/de/einladung-zum-symposium-%E2%80%9Ewohlstand-notstand-zwingende-notwendigkeit-systematisch-neue-wege-imExterner Link

Symposium zum Thema ´Fachkräftesicherung´ - Referenten: Dr. Helge Braun, Parlamentarischer Staatssekretär, Bundesministerium für Bildung und Forschung; Prof. Dr. Holger Rust, Fachbereich Wirtschaftssoziologie, Institut für Soziologie der Universität Hannover; Dr. Albert Nußbaum, Geschäftsführer Mercuri Urval GmbH; Roger Dirksmeier, General Manager - Rail Systems, FOGTEC Brandschutz GmbH & Co. KG; Andreas Günther HR Director Europe, A. Schulman AG; Prof. Dr. Lothar Abicht, Institut für Strukturpolitik und Wirtschaftsförderung gemeinnützige Gesellschaft mbH, Leiter der BWA-Fachkommission ´Fachkräftesicherung und Bildung´. Unter der oben angegebenen URL finden Sie ein Anmeldeformular im pdf-Format. Anmeldeschluss ist der 05.03.2012.

mehr/weniger
Schlagwörter

Berlin, Bildung, Bildungspolitik, Fachkraft, Personalmanagement, Symposium, Wirtschaft, Fachkräftemangel, Fachkräftesicherung,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Bundesverband für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft Global Economic Network e.V. (BWA) mit seiner Kommission ´Innovationen´
Kontaktadresse Ansprechpartner: Rémi Dubail, Tel.: (0 30) 700 11 43 0, Fax: (0 30) 700 11 43 20
E-Mail des Kontakts r.dubail@bwa-deutschland.de
Beginn der Veranstaltung 22.03.2012, 15:00
Ende der Veranstaltung 22.03.2012, 17:00
Veranstaltungsstätte Ludwig Erhard Haus, Kleiner Vortragssaal
Land der Bundesrepublik Deutschland Berlin
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Journalisten/Journalistinnen
Aufgenommen am 23.02.2012
Zuletzt geändert am 23.02.2012

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)