Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Studieren im Rom der Renaissance

23.02.2012, 09:00 Uhr - 23.02.2012, 18:00 Uhr

Deutsches Historisches Institut in Rom; Via Aurelia Antica 391; 00165 Roma
Rom
kruse@dhi-roma.it

http://www.dhi-roma.it/fileadmin/user_upload/pdf-dateien/Veranstaltungsprogramme/2012/programma_2012_02_23.pdfExterner Link

Oft wurde die schlechte Quellenlage zur Kurienuniversität sowie zum studium Urbis Roms bis zum Sacco di Roma beklagt. Jedenfalls ist es immer noch schwierig, die römischen Bildungsangebote in der Zeit der Renaissance im europäischen Vergleich angemessen einzuordnen. Erfreulicherweise ist dennoch die Forschung zu den römischen Hohen Schulen in den letzten Jahren intensiviert worden. Die Chancen hierzu sind keineswegs so ungünstig, wie der weitgehende Verlust der unmittelbaren universitären Akten dies zu suggerieren scheint. Im Rahmen des Studientags stellen Forscherinnen und Forscher aus Italien, Polen und Deutschland jüngste Forschungsergebnisse vor. Dabei bleibt die Perspektive nicht auf die universitären Einrichtungen begrenzt, vielmehr werden Facetten des Studienorts Rom insgesamt in den Blick genommen. Das Tagungsprogramm entnehmen Sie bitte oben genannter URL.

mehr/weniger
Schlagwörter

Rom, Bildungsgeschichte, Tagung, Hochschulbildung, Renaissance,

Veranstalter Deutsches Historisches Institut in Rom
Kontaktadresse Kruse, Monika
E-mail des Kontakts kruse@dhi-roma.it
Beginn der Veranstaltung 23.02.2012, 09:00
Ende der Veranstaltung 23.02.2012, 18:00
Veranstaltungsstätte Deutsches Historisches Institut in Rom; Via Aurelia Antica 391; 00165 Roma
Staat Italien
Tagungssprache Deutsch; Andere
Inhaltsbereich der Veranstaltung Hochschule; Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen
Aufgenommen am 16.02.2012
Zuletzt geändert am 16.02.2012

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)