Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Impulse der EU-Jugendstrategie für die Jugendhilfe: Grenzüberschreitende Mobilitätsmaßnahmen für die Zielgruppe und Fachkräfte

10.10.2011, 10:00 Uhr - 10.10.2011, 17:00 Uhr

BEST WESTERN Grand City Hotel Berlin Mitte
Osloer Str. 116a
13359 Berlin
kontakt@deutscher-verein.de

http://www.deutscher-verein.de/03-events/2011/gruppe2/f-280-11/Externer Link

Grenzüberschreitende Mobilitätserfahrungen können für junge Menschen ebenso wie für Fachkräfte der Jugendhilfe wichtige berufs- und persönlichkeitsbezogene Impulse setzen. In Bezug auf die Jugendlichen zeigt sich oft eine gewisse Spaltung zwischen den sozio-ökonomisch besser gestellten und gebildeten, bereits mobileren und den schlechter gestellten, weniger gut gebildeten und immobileren. Stellen grenzüberschreitende Mobilitätsmaßnahmen jedoch Teilhabemöglichkeiten dar, dann ist es Aufgabe der Jugendhilfe sich dieses Feld wieder zu erschließen und auch benachteiligte Jugendliche in solche Maßnahmen einzubeziehen. Ziel des Fachtags ist es, mit den Akteuren der Jugendhilfe vor Ort den Nutzen von grenzüberschreitenden Mobilitätsmaßnahmen zu erörtern und daraus fachpolitische Schlussfolgerungen zu ziehen. Die Teilnehmenden sollen ferner über die EU-Jugendstrategie informiert werden und Impulse für ihre eigene Praxis diskutieren. Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist unter der oben angegebenen URL online möglich. Anmeldeschluss ist der 15.08.2011.

mehr/weniger
Schlagwörter

Berlin, Europa, Austausch, Benachteiligter Jugendlicher, Benachteiligung, Europäische Union, Fachkraft, Impuls, Internationale Jugendbegegnung, Internationaler Austausch, Jugend, Jugendbegegnung, Jugendhilfe, Jugendlicher, Jugendpolitik, Mobilität, Strategie, Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e. V. in Kooperation mit dem Deutschen Landkreistag, dem Deutschen Städtetag und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund
Kontaktadresse Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e. V., Michaelkirchstr. 17/18, 10179 Berlin-Mitte; Tel.: (0 30) 62980-605/-606, Fax: (0 30) 62980-150
E-Mail des Kontakts kontakt@deutscher-verein.de
Beginn der Veranstaltung 10.10.2011, 10:00
Ende der Veranstaltung 10.10.2011, 17:00
Veranstaltungsstätte BEST WESTERN Grand City Hotel Berlin Mitte
Land der Bundesrepublik Deutschland Berlin
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz europaweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Soziale Arbeit/Sozialpädagogik; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 17.08.2011
Zuletzt geändert am 17.08.2011

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)