Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

5. Wipäd Kongress an der WU Wien

01.04.2011, 08:30 Uhr - 01.04.2011, 17:00 Uhr

Wirtschaftsuniversität Wien
Augasse 2-6
1090 Wien
wipaed@wu.ac.at

http://www.wu.ac.at/wipaed/congresses/wipaed_kongresse/5_wipaed_kongressExterner Link

In der aktuellen bildungspolitischen Diskussion wird auf Basis eines primär konstruktivistisch orientierten Lernverständnisses den fachübergreifenden Kompetenzen im Spektrum zwischen Sozial- und Selbstkompetenz ein hoher Stellenwert zugeordnet, teilweise zu Lasten des Aspektes der Fachlichkeit. Dieser bildungspolitische Megatrend dokumentiert sich nicht nur in den aktuellen Reformvorschlägen zur Vereinheitlichung der Lehrer/innenbildung sondern ebenso in den aktuellen BMHS-Lehrplanentwürfen. In den Grundsatzreferaten wird daher aus verschiedenen Perspektiven auf die Bedeutung der Fachlichkeit sowohl im Rahmen des Wipäd-Studiums wie auch in den wirtschaftsberuflichen Schulen (HAK, HLW, etc.) Bezug genommen. Nur dadurch kann die Polyvalenz, welche das eigentliche Markenzeichen der universitären Wipäd-Ausbildung wie auch der BMHS darstellt, auch in Zukunft gesichert werden. Ebenso werden aktuelle Entwicklungen in der Bildungspolitik unter besonderer Berücksichtigung der beruflichen Bildung einer kritischen Analyse unterzogen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Wien, Wirtschaftspädagogik, Lernen, Lehren, Hochschule, Bildung, Berufliche Bildung, Bildungspolitik, Tagung, Wirtschaftswissenschaften,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Institut für Wirtschaftspädagogik an der WU Wien
Kontaktadresse Institut für Wirtschaftspädagogik Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien
E-mail des Kontakts wipaed@wu.ac.at
Beginn der Veranstaltung 01.04.2011, 08:30
Ende der Veranstaltung 01.04.2011, 17:00
Veranstaltungsstätte Wirtschaftsuniversität Wien
Staat Österreich
Inhaltsbereich der Veranstaltung Hochschule; Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung
Aufgenommen am 30.03.2011
Zuletzt geändert am 30.03.2011

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)