Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

´RAUSCH - na und? Strategien kommunaler Alkoholprävention´ (Jahrestagung der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen)

02.12.2010, 10:00 Uhr - 02.12.2010, 16:30 Uhr

Akademie des Sports, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover
Hannover
info@jugendschutz-niedersachsen.de

http://www.jugendschutz-niedersachsen.de/Externer Link

Exzessiver Alkoholkonsum Jugendlicher erregt immer wieder Aufmerksamkeit – auch als Thema in den Medien. Bei Eltern löst dieses Trinkverhalten vielfach Beunruhigung aus und für pädagogische Fachkräfte bedeutet es eine große Herausforderung. Während Erwachsene auf den Anstieg der Alkoholvergiftungen häufig mit dem Ruf nach mehr Kontrollen und schärferen Gesetzen im Jugendschutz reagieren, scheint das Rauschtrinken für die Jugendlichen kein Problem zu sein: Rausch, möglichst ohne Kontrollverlust und ohne unangenehme Nebenwirkungen verbunden mit Spaß in der Clique; so macht dieses objektiv gesundheitsgefährdende Konsummuster für Jugendliche einen Sinn, denn es übernimmt wichtige Funktionen in der Pubertät. An diese Erkenntnis müssen Überlegungen zu Prävention und Intervention ansetzen. Wie Jugendliche heute leben, was sie bewegt und wie sie denken, darüber will diese Fachtagung im ersten Vortrag informieren und die wichtigsten Ergebnisse der Shellstudie 2010 vorstellen. Im Anschluss daran werden Hintergründe und Ursachen des riskanten Rauschtrinkens weiblicher und männlicher Jugendlicher thematisiert und erfolgreiche Beispiele zur Realisierung suchtpräventiver Konzepte für Kommunen und Landkreise präsentiert. Die Teilnahmekosten betragen 60,- € inkl. Verpflegung.

mehr/weniger
Schlagwörter

Hannover, Alkohol, Alkoholkonsum, Drogenprävention, Fachtagung, Jugendalkoholismus, Jugendlicher, Jugendschutz, Kommunale Aufgabe, Kommune, Prävention, Rausch, Shell-Studie, Strategie, Suchtprävention, Tagung, Trinkverhalten,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen (LJS)
Kontaktadresse Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen, Ansprechpartnerin: Marion Straßburg, Leisewitzstr. 26, 30175 Hannover; Tel.: (05 11) 85 87 88, Fax: (05 11) 283 4954
E-mail des Kontakts info@jugendschutz-niedersachsen.de
Beginn der Veranstaltung 02.12.2010, 10:00
Ende der Veranstaltung 02.12.2010, 16:30
Veranstaltungsstätte Akademie des Sports, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover
Land der Bundesrepublik Deutschland Niedersachsen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Soziale Arbeit/Sozialpädagogik; Wissenschaft/Bildungsforschung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Lehrer/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Frühpädagogische Fachkräfte; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 18.11.2010
Zuletzt geändert am 18.11.2010

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)