Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Sind wir noch zu retten?! Quo vadis, Kinder- und Jugendhilfe?

13.05.2011 - 14.05.2011

Hochschule Magdeburg Stendal

http://www.dbsh.de/html/aktuelles9.htmlExterner Link

20 Jahre nach Einführung steht es schlecht um die Praxis des KJHG. Unter anhaltendem Diktat staatlicher Sparverordnungen können wir uns den Vorrang des wirtschaftlichen Funktionalismus unter unserer Verantwortung für Kinder, Jugendliche und Familien nicht mehr leisten. Prof. Reinhard Wiesner, der geistige Vater des KJHG, stellt im Hinblick auf die heutige Lage und unsere Kinder fest, dass es „nicht um Ausgaben für Wirtschaftsgüter geht, denen ein unmittelbarer Nutzen gegenüber steht, sondern um Zukunftsinvestitionen, die sich über längere Zeitabschnitte hin rechnen.“ Mit dem gemeinsamen Kongress des Fachbereichs Fach-, Sozial- und Gesellschaftspolitik des DBSH und der Hochschule Magdeburg Stendal möchten für eine auf Nachhaltigkeit ausgerichtete und qualitativ gut ausgestattete Kinder- und Jugendhilfe, die mit wirtschaftlich sinnvollem Handeln im Einklang steht, ein deutliches Zeichen setzen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Kinder- und Jugendhilfe, Finanzierung, Nachhaltigkeit, Kinder- und Jugendhilfegesetz, Qualitaet,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Deutscher Berufsverband fĂĽr Soziale Arbeit e.V.; Hochschule Magdeburg Stendal
Beginn der Veranstaltung 13.05.2011, 00:00
Ende der Veranstaltung 14.05.2011, 00:00
Veranstaltungsstätte Hochschule Magdeburg Stendal
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Berufliche Bildung; Hochschule; Jugendbildung; Erwachsenenbildung/Weiterbildung; Soziale Arbeit/Sozialpädagogik
Adressaten Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 04.11.2010
Zuletzt geändert am 04.11.2010

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)