Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Pressegespräch anlässlich der 10. DGSF-Jahrestagung ´Vom guten Leben in schwierigen Zeiten´

17.09.2010, 10:45 Uhr - 17.09.2010

Pädagogische Hochschule Heidelberg, Keplerstr. 87, 69120 Heidelberg
Heidelberg
schorn@dgsf.org

http://idw-online.de/pages/de/news385469Externer Link

Gut Altwerden, Solidarität und Systemische Therapie/Familientherapie – Einladung zu einem Pressegespräch: Thema ´Solidarnetze in modernen Gesellschaften und die Entwicklung der Systemischen Therapie´. Gesprächspartner sind die Tagungsreferenten Prof. Dr. Heiner Keupp, Sozialpsychologe, Uni München; Dr. Eia Asen, Psychiater und Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie, London sowie Prof. Dr. Jochen Schweitzer, DGSF-Vorsitzender, Tagungsleitung; Dr. Wilhelm Rotthaus, DGSF-Gründungsvorsitzender. Eine Anmeldung wird per E-Mail erbeten an schorn@dgsf.org.

mehr/weniger
Schlagwörter

Heidelberg, Altern, Familientherapie, Presse (Publizistik), Solidarität, Tagung, Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie, Jahrestagung, Pressegespräch, Systemische Therapie,

Art der Veranstaltung Pressekonferenz
Veranstalter Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie
Kontaktadresse Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie, Ansprechpartner: Bernhard Schorn, Christophstr. 31, 50670 Köln; Tel.: (02 21) 61 31 33, Fax: (02 21) 9 77 21 94
E-Mail des Kontakts schorn@dgsf.org
Beginn der Veranstaltung 17.09.2010, 10:45
Ende der Veranstaltung 17.09.2010, 00:00
Veranstaltungsstätte Pädagogische Hochschule Heidelberg, Keplerstr. 87, 69120 Heidelberg
Land der Bundesrepublik Deutschland Baden-Württemberg
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Hochschule; Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Journalisten/Journalistinnen
Aufgenommen am 09.09.2010
Zuletzt geändert am 09.09.2010

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)