Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

“Jugend soll durch Jugend geführt werden“ - Geschichte des Jugendsports vom 19. - 21. Jahrhundert. 11. Hoyaer Tagung zur Sportgeschichte

08.10.2010 - 10.10.2010

Niedersächsisches Institut für Sportgeschichte Hoya; Hasseler Steinweg 2; 27318 Hoya;
Hoya

http://www.nish.de/html/nish.php?p=veranstaltungenExterner Link

„Jugend ist eine gesellschaftlich institutionalisierte, intern differenzierte Lebensphase, deren Verlauf, Ausdehnung und Ausprägungen wesentlich durch soziale Bedingungen und Einflüsse (sozioökonomische Lebensbedingungen, Strukturen des Bildungssystems, rechtliche Vorgaben, Normen und Erwartungen) bestimmt sind. Jugend ist keine homogene Sozialgruppe, sondern umfasst verschiedene Jugenden.“ (Schäfers/Scherr 2005: 23).

m Spannungsfeld zwischen einer Verplanung und Pädagogisierung der Jugend durch Erwachsene einerseits und den Anspruch möglichst früh ein eigenes Leben zu führen haben sich ganz unterschiedliche Formen von Jugendkulturen zu allen Zeiten herausgebildet. Körperlichkeit und Sport waren in diesem Zusammenhang von besonderer Bedeutung. Hierbei geht es auch um das Verhältnis der Geschlechter zu einander. Die Probleme der Jugendkulturen zu unterschiedlichen Zeiten stehen im Mittelpunkt der Tagung, bei der es beispielhaft (aber nicht ausschließlich) um Themen der folgenden Art gehen könnte:

- Das veränderte Leibesübungskonzept der Philanthropen - Sportkonzepte in der Jugendbewegung und in der Reformpädagogik - Die langfristige Wirkung der Hitlerjugend im Sport - Jugend und Sport im Kaiserreich und in der Weimarer Republik - Was wollte die FDJ mit dem Sport? - Die Besonderheiten von Kirche, Jugend und Sport - Sind Jugendliche nur schwache Erwachsene in der Trainingslehre? - Probleme der Gründungsphase der Deutschen Sportjugend - Die Wandlung der Instrumentalisierung des Schulsports - Entwicklungen im deutschen Jugendsport im internationalen Vergleich

Anmeldungen für Vorträge (20 Minuten + 10 Minuten Diskussion), ganze Sektionen (= 3 Vorträge oder vergleichbare Formen) bzw. Poster (max. 1,00 x 1,00 m) zu den obigen Themen erfolgen bis zum 15. Juli 2010 an das NISH.

mehr/weniger
Schlagwörter

Bildungsgeschichte, Philanthropismus, Leibeserziehung, Jugendkultur, Jugendbewegung, Jugendsport, Schulsport, Sport/Geschichte,

Veranstalter Niedersächsisches Institut für Sportgeschichte Hoya e. V. (NISH)
Kontaktadresse Niedersächsisches Institut für Sportgeschichte Hoya
Beginn der Veranstaltung 08.10.2010, 00:00
Ende der Veranstaltung 10.10.2010, 00:00
Veranstaltungsstätte Niedersächsisches Institut für Sportgeschichte Hoya; Hasseler Steinweg 2; 27318 Hoya;
Land der Bundesrepublik Deutschland Niedersachsen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Inhaltsbereich der Veranstaltung Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen
Aufgenommen am 06.05.2010
Zuletzt geändert am 06.05.2010

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)