Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Podiumsdiskussion „Lebe lieber digital. Was bleibt im Netz privat?“

07.07.2009, 19:00 Uhr - 07.07.2009

Museum für Kommunikation Berlin, Leipziger Str. 16, 10117 Berlin
Berlin
christina.ruehlmann@vf-holtzbrinck.de

http://idw-online.de/pages/de/news323804Externer Link

Boris, Sandy, Ashton & Co.: Wer oder was ist die private Person heute? Podiumsdiskussion im Museum für Kommunikation Berlin beleuchtet den veränderten Umgang mit Privatheit im digitalen Zeitalter: Ob auf der Suche nach dem Traumpartner, im Chat oder bei der Online-Schnäppchenjagd - wer sich im Internet bewegt, hinterlässt vielfältige Spuren. Wo man früher sein Tagebuch mit einem Schloss gesichert hat, werden heute intime Gedanken oder Schnappschüsse vom letzten Urlaub für jeden zugänglich als Blog veröffentlicht. Und nicht nur die Nachbarn, sondern auch Vorgesetzte oder Personalchefs können mit wenigen Klicks Namen „googeln“. Erfordern diese Entwicklungen einen anderen Umgang mit der Privatsphäre, eine geänderte Informationsethik? Oder formt die Internet-Evolution als Raum für Austausch und Vielfalt neue und andere Werte? Welche veränderte Verantwortung trifft den Staat und die Gesellschaft? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt dieser Podiumsdiskussion. Podiumsgäste sind: Peter Schaar, Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit; Prof. Dr. Uwe Hasebrink, Direktor des Hans-Bredow-Instituts für Medienforschung an der Universität Hamburg; Stefan Niggemeier, Journalist und Gründer, Betreiber und Autor des medienkritischen Watchblogs BILDblog; Dr. Arndt Roller, Geschäftsführer der Online-Partneragentur Parship GmbH. Moderation: Kai Biermann, Ressortleiter Digital, ZEIT ONLINE. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

mehr/weniger
Schlagwörter

BERLIN, DATENSCHUTZ, DATENSICHERHEIT, DIGITALE INFORMATIONSSPEICHERUNG, DIGITALISIERUNG, DISKUSSION, INTERNET, ONLINE, PODIUMSGESPRAECH, PRIVATLEBEN, PRIVATSPHAERE,

Art der Veranstaltung Podiumsgespräch / Forumsdiskussion
Veranstalter Veranstaltungsforum der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck GmbH in Kooperation mit dem Museum für Kommunikation Berlin
Kontaktadresse Ansprechpartnerin: Christina Rühlmann (Veranstaltungsforum der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck GmbH), Tel.: (0 30) 278718-22, Fax: (0 30) 278718-18
E-mail des Kontakts christina.ruehlmann@vf-holtzbrinck.de
Beginn der Veranstaltung 07.07.2009, 19:00
Ende der Veranstaltung 07.07.2009, 00:00
Veranstaltungsstätte Museum für Kommunikation Berlin, Leipziger Str. 16, 10117 Berlin
Land der Bundesrepublik Deutschland Berlin
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung; Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Lehrer/-innen; Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Journalisten/Journalistinnen
Aufgenommen am 06.07.2009
Zuletzt geändert am 06.07.2009

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)