Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Nürnberger Forum der Kinder- und Jugendarbeit 2009: „Jugendliche am Absaufen – Jugendhilfe am Abtauchen? ... und es gibt sie doch: Alkoholprävention!“

23.09.2009, 17:45 Uhr - 25.09.2009, 12:30 Uhr

Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg, Fachbereich Sozialwesen, Bahnhofstr. 87, 90402 Nürnberg
Nürnberg
gerald.froehlich@stadt.nuernberg.de

http://www.jugendamt.nuernberg.de/forum/index.htmlExterner Link

Die folgenden Aspekte stehen im Fokus dieser Veranstaltung: 1. Jugendliche und Alkoholkonsum: Komasaufen, Kampftrinken, Kofferraumsaufen - Diese drei „K´s“ bestimmen die öffentliche Diskussion zum Thema Jugendliche und Alkohol. Etwas vornehmer klingen die Begriffe in der Fachdiskussion: Rauschtrinken und „binge drinking“. Wie stellt sich die Situation tatsächlich dar? Sind Jugendliche eine Generation von Komasäufern? Wie entwickelt sich Alkoholkonsum bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, quantitativ und qualitativ? Haben sich die Alkoholkonsummuster in den vergangenen Jahren geändert? … 2. Alkoholprävention in der Jugendhilfe: Welche Angebote, in welchem fachlichen Kontext, mit welcher Zielrichtung und für welche Adressatengruppen sind notwendig? Wer bietet wann und wo was für wen an? Liegt der Schwerpunkt im primär- oder sekundärpräventiven Bereich? Ist die Arbeit mit (riskant) konsumierenden Jugendlichen Arbeitsschwerpunkt? … 3. Alkoholkontrollpolitik: Alkohol ist gesellschaftsfähig und ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor. Wie könnte eine wirksame Alkoholkontrollpolitik auf den Ebenen Bund, Land und Kommune aussehen? Welche Strategien und Maßnahmen sind notwendig? Welche Wirkungen sollen erzielt werden? … Das Nürnberger Forum der Kinder- und Jugendarbeit 2009 soll diesen Fragenkomplex diskutieren, über Erfahrungen reflektieren und Angebote der Alkoholprävention in der Jugendhilfe weiter entwickeln. Neben fachlichen Inputs in Form von Referaten werden nach bewährtem Muster Projektvorstellungen und Workshops angeboten. Ein berufsfeldübergreifender Dialog wird ermöglicht. Die Fachtagung richtet sich an Fachkräfte aus den Bereichen Jugendhilfe, Suchthilfe, Gesundheitsförderung, Schule, Ordnungsrecht, Polizei und sonstige mit dieser Thematik befasste Institutionen, Einrichtungen und Kooperationspartner. Die Anmeldung zu dieser Fachtagung ist unter der URL https://online-service2.nuernberg.de/intelliform/forms/n/520_j/520_j_d_allesbildung/index?return=close-window online möglich. Anmeldeschluss ist der 04.09.2009.

mehr/weniger
Schlagwörter

ALKOHOL, ALKOHOLKONSUM, DROGENPRAEVENTION, FACHTAGUNG, JUGENDALKOHOLISMUS, JUGENDARBEIT, JUGENDHILFE, JUGENDLICHER, KONTROLLE, NUERNBERG, PRAEVENTION,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Amt für Kinder, Jugendliche und Familien in Kooperation mit dem Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg sowie dem Kreisjugendring Nürnberg-Stadt und dem Bezirksjugendring Mittelfranken
Kontaktadresse Tagungsmanagement: Gerald Fröhlich, Stadt Nürnberg, Amt für Kinder, Jugendliche und Familien – Jugendamt, Dietzstr. 4, 90443 Nürnberg; Tel.: (09 11) 231 - 55 97, Fax: (09 11) 231 - 34 88
E-Mail des Kontakts gerald.froehlich@stadt.nuernberg.de
Beginn der Veranstaltung 23.09.2009, 17:45
Ende der Veranstaltung 25.09.2009, 12:30
Veranstaltungsstätte Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg, Fachbereich Sozialwesen, Bahnhofstr. 87, 90402 Nürnberg
Land der Bundesrepublik Deutschland Bayern
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Soziale Arbeit/Sozialpädagogik
Adressaten Lehrer/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Frühpädagogische Fachkräfte; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 24.06.2009
Zuletzt geändert am 24.06.2009

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)