Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Forum eLearning: „Urheberrecht und E-Learning - Was müssen Hochschullehrende beachten?“

28.05.2009, 15:00 Uhr - 28.05.2009, 18:00 Uhr

Universität Potsdam, Campus Griebnitzsee, Haus 6, Hörsaal 4, August-Bebel-Str., 14467 Potsdam
Potsdam
agelearning@uni-potsdam.de

http://www.uni-potsdam.de/agelearning/service/forum.htmlExterner Link

Welche Möglichkeiten bietet E-Learning zur Steigerung der Studienqualität? Wie können didaktische und organisatorische Herausforderungen in der Hochschullehre mittels E-Learning bewältigt werden? Diese und andere aktuelle Themen, die „unter den Nägeln brennen“, stehen im Mittelpunkt der neuen Veranstaltungsreihe „Forum eLearning“. Sie bietet eine Plattform für Information und Austausch zur Nutzung digitaler Medien in der Lehre und richtet sich an alle Interessierten, insbesondere Lehrende und MitarbeiterInnen brandenburgischer Hochschulen. In der Auftaktveranstaltung am 28. Mai 2009 steht mit „Urheberrecht und E-Learning“ ein Thema im Fokus, das besonders an Hochschulen bewegt und verunsichert. Fragen wie: Welche Nutzungsrechte haben Lehrende im Lehrkontext nun wirklich? Welche Werke sind geschützt und welche Werke sind frei? Was ist mit „öffentlicher Zugänglichmachung“ für Lehr- und Forschungszwecke gemeint? sollen u.a. beantwortet werden. Als Referent konnte der Hamburger Rechtsanwalt und Internetrechts-Experte Dr. Till Kreutzer gewonnen werden, der für seinen Leitfaden „Rechtsfragen beim E-Learning“ 2008 mit dem Europäischen eLearning Award ausgezeichnet wurde. Nach Vortrag und anschließender Diskussion kann das Gespräch in angenehmer Atmosphäre bei einem kleinen Imbiss fortgesetzt werden. Initiatoren des „Forum eLearning“ sind das Projekt eCampus der Fachhochschule Potsdam und die Arbeitsgruppe eLEARNiNG der Universität Potsdam im Netzwerk Studienqualität Brandenburg (sqb). Die Veranstaltungsreihe wird von Prof. Dr. Petra Grell, stellv. wissenschaftliche Leiterin des Netzwerk Studienqualität Brandenburg, und Frau Prof. Margit Kwoka, Prorektorin der FH Potsdam, eröffnet. Die Teilnahme an den zweimal im Jahr stattfindenden Veranstaltungen ist kostenfrei. Für die nächste Veranstaltung am 22. Oktober 2009 hat bereits Claudia Bremer von der Goethe-Universität Frankfurt am Main zugesagt. Ihr Thema: „E-Learning zwischen Exploration und Nürnberger Trichter“. Um formlose Anmeldung via Mail an agelearning@uni-potsdam.de wird gebeten.

mehr/weniger
Schlagwörter

DIGITALELEKTRONIK, DIGITALTECHNIK, E-LEARNING, HOCHSCHULE, HOCHSCHULLEHRE, HOCHSCHULLEHRER, HOCHSCHULLEHRERIN, LEHRE, MEDIEN, POTSDAM, URHEBERRECHT,

Art der Veranstaltung Podiumsgespräch / Forumsdiskussion
Veranstalter Projekt eCampus der Fachhochschule Potsdam in Kooperation mit der Arbeitsgruppe eLEARNiNG der Universität Potsdam im Netzwerk Studienqualität Brandenburg (sqb)
Kontaktadresse AG eLEARNiNG, Universität Potsdam, Tel.: (03 31) 977-1854
E-Mail des Kontakts agelearning@uni-potsdam.de
Beginn der Veranstaltung 28.05.2009, 15:00
Ende der Veranstaltung 28.05.2009, 18:00
Veranstaltungsstätte Universität Potsdam, Campus Griebnitzsee, Haus 6, Hörsaal 4, August-Bebel-Str., 14467 Potsdam
Land der Bundesrepublik Deutschland Brandenburg
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz regional
Inhaltsbereich der Veranstaltung Hochschule
Adressaten Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen
Aufgenommen am 04.05.2009
Zuletzt geändert am 04.05.2009

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)