Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Tagung/Workshop „Dirigat oder Improvisation: Qualitätsmanagement an Musikhochschulen“

09.06.2009

congress centrum neue weimarhalle, UNESCO-Platz 1, 99423 Weimar
Weimar
kaufmann@hrk.de

http://www.hrk.de/de/hrk_auf_einen_blick/125_4838.phpExterner Link

Was kann Qualitätsmanagement an Musikhochschulen bedeuten, deren künstlerische Studiengänge sehr individuell orientiert sind und die künstlerische Entwicklung des Einzelnen zum Ziel haben? Auf diesem Workshop stellen Musikhochschulen aus dem In- und Ausland ihre Ansätze und Verfahren der Qualitätssicherung vor. Nach einer Einführung durch den Vorsitzenden der Rektorenkonferenz der deutschen Musikhochschulen in der HRK und Rektor der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, Herrn Professor Dr. Werner Heinrichs, berichtet Herr Professor Dr. Dr. h.c. mult. Péter Horváth über ein internationales Benchmarking-Verfahren als Qualitäts- und Leistungsvergleich, an dem unter anderem die Musikhochschule Stuttgart teilgenommen hat. Ebenfalls den internationalen Vergleich hat das von Herrn Professor Dr. Stefan Gies, dem Rektor der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, vorgestellte Projekt der institutionellen Akkreditierung von Musikhochschulen zum Inhalt. Es wurde von der Association Européenne des Conservatoires, Académies de Musique et Musikhochschulen (AEC) durchgeführt. Hier liegt der Schwerpunkt auf der Qualitätssicherung der musikalischen Ausbildung. Die interne Organisation des Qualitätsmanagements der Norwegischen Musikakademie Oslo stellt deren Prorektorin Frau Professorin Ingrid Maria Hanken dar. Als Beispiel für die Qualitätssicherung an einer deutschen Musikhochschule berichtet Herr Professor Gero Schmidt-Oberländer, Prorektor für die Lehre an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, von den dortigen Verfahren. Abschließend werden die spezifischen Herausforderungen an Modelle externer Qualitätssicherung an Musikhochschulen diskutiert. An der Podiumsdiskussion nehmen Frau Professorin Dr. Regula Rapp, die Direktorin der Schola Cantorum Basiliensis, Basel und Herr Thomas Reil, der Geschäftsführer des Akkreditierungs-, Certifizierungs- und Qualitätssicherungs-Instituts ACQUIN e.V., teil. Sie wird moderiert von Herrn Joachim Weber, dem Kommissarischen Generalsekretär der HRK. Die Veranstaltung richtet sich an interessierte Angehörige der Mitgliedshochschulen der Hochschulrektorenkonferenz. Wir bitten um Verständnis dafür, dass Vertreter(innen) von Musikhochschulen bei der Anmeldung bevorzugt behandelt werden. Eine Tagungsgebühr wird nicht erhoben.

mehr/weniger
Schlagwörter

HRK (HOCHSCHULREKTORENKONFERENZ), IMPROVISATION, MUSIKHOCHSCHULE, QUALITAETSMANAGEMENT, QUALITAETSSICHERUNG, TAGUNG, WEIMAR, WORKSHOP,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Projekt Qualitätsmanagement der HRK Hochschulrektorenkonferenz in Kooperation mit der Rektorenkonferenz der deutschen Musikhochschulen in der HRK
Kontaktadresse Hochschulrektorenkonferenz, Projekt Qualitätsmanagement, Ahrstr. 39, 53175 Bonn; Fax: (02 28) 887-181; Programm: Benedict Kaufmann, Tel.: (02 28) 887138; Organisation: Brigitte Rütter, Tel.: (02 28) 887148
E-Mail des Kontakts kaufmann@hrk.de
Beginn der Veranstaltung 09.06.2009, 00:00
Ende der Veranstaltung 09.06.2009, 00:00
Veranstaltungsstätte congress centrum neue weimarhalle, UNESCO-Platz 1, 99423 Weimar
Land der Bundesrepublik Deutschland Thüringen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz europaweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Hochschule
Adressaten Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung
Aufgenommen am 16.04.2009
Zuletzt geändert am 16.04.2009

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)