Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

SCIENCE CAFÉ: „PISA und die Folgen: Werden wir immer schlauer? Wie Intelligenz entsteht und wie man sie misst“

24.02.2009, 20:00 Uhr - 24.02.2009

Deutsches Hygiene-Museum, Lingnerplatz 1, 01069 Dresden
Dresden
service@dhmd.de

http://www.dhmd.de/neu/index.php?id=1379Externer Link

Was ist Intelligenz? Viele Psychologen sagen selbstkritisch: „Intelligenz ist das, was ein Intelligenztest misst“. Aber welcher der über 80 in Deutschland verwendeten Tests für den Intelligenzquotienten ist der zuverlässigste? Haben die sächsischen Schülerinnen und Schüler wegen höherer Intelligenz beim aktuellen PISA-Test so gut abgeschnitten? Das Science Café geht dem Begriff der Intelligenz auf den Grund: Was passiert im Gehirn? Wie lässt sich Intelligenz fördern und was lässt sich tun, damit Hochbegabte nicht unterfordert werden? Welche Rolle spielen Erziehung und Vererbung? Gibt es Gene, die für die Ausprägung von Intelligenz verantwortlich sind? Diese und weitere Fragen können Sie mit den eingeladenen Gästen diskutieren. In lockerer Atmosphäre, bei Getränken und Snacks, diskutieren Experten und Laien über aktuelle und brisante Fragen der Wissenschaften. Es gibt kein strenges Podium – aber viele Möglichkeiten für den Dialog an allen Tischen. Das Science Café lädt Sie ein: Diskutieren Sie mit, stellen Sie Ihre Fragen, sagen Sie Ihre Meinung! Im Gespräch mit dem Publikum: Prof. Dr. Burkhard Brocke, Direktor des Instituts für Klinische, Diagnostische und Differentielle Psychologie, Technische Universität Dresden, Prof. Dr. Gerd Kempermann, Leiter der Forschungsgruppe für Genomik von Regeneration am DFG-Forschungszentrum für Regenerative Therapien Dresden (CRTD) und Stefanie Tille, Fachleiterin für Mathematik und Naturwissenschaften am Marie-Curie-Gymnasium Dresden, Vorsitzende des Sächsischen Landeskomitees zur Förderung mathematisch-naturwissenschaftlich begabter und interessierter Kinder. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

mehr/weniger
Schlagwörter

DEUTSCHES HYGIENE-MUSEUM, DRESDEN, ENTSTEHUNG, INTELLIGENZ (PSY), INTELLIGENZFORSCHUNG, INTELLIGENZMESSUNG, INTELLIGENZTEST, MAX-PLANCK-INSTITUT, PISA (PROGRAMME FOR INTERNATIONAL STUDENT ASSESSMENT), PODIUMSGESPRAECH,

Art der Veranstaltung Podiumsgespräch / Forumsdiskussion
Veranstalter Deutsches Hygiene-Museum in Kooperation mit dem „Dresden Forum on Science & Society“ am Max-Planck-Institut für Molekulare Zellbiologie und Genetik, Dresden
Kontaktadresse Deutsches Hygiene-Museum, Lingnerplatz 1, 01069 Dresden; Tel.: (03 51) 4846-400, Fax: (03 51) 4846-402
E-Mail des Kontakts service@dhmd.de
Beginn der Veranstaltung 24.02.2009, 20:00
Ende der Veranstaltung 24.02.2009, 00:00
Veranstaltungsstätte Deutsches Hygiene-Museum, Lingnerplatz 1, 01069 Dresden
Land der Bundesrepublik Deutschland Sachsen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz regional
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung; Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Eltern; Lehrer/-innen; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Journalisten/Journalistinnen
Aufgenommen am 28.01.2009
Zuletzt geändert am 28.01.2009

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)