Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

2. Hochschulpolitisches Forum „Demokratische und Soziale Hochschule“

18.09.2008, 14:00 Uhr - 20.09.2008, 14:00 Uhr

Hotel Berlin, Lützowplatz 17, 10785 Berlin
Berlin
Katharina-Kruse@boeckler.de

http://www.boeckler.de/33_91491.htmlExterner Link

Die „deregulierte Hochschule“, die „Stärkung der Hochschulautonomie“, das „Hochschulfreiheitsgesetz“, der „globale Wettbewerb“, die „Exzellenzinitiative“, die „unternehmerische Hochschule“ - diese und andere „Magic Words“ bestimmen die hochschulpolitische Auseinandersetzung in Deutschland. Präzise Analysen dieser Politik fehlen genauso wie ausformulierte Alternativen. Eine kritisch-konstruktive Auseinandersetzung mit dieser Art von Hochschulreform wird dadurch erschwert, dass sich ihre Kritiker in zermürbenden tagespolitischen Abwehrkämpfen aufreiben. Es fehlen Zeit und Orte zum Nachdenken und zur Diskussion. Für ein solches hochschulpolitisches Nachdenken will die Hans-Böckler-Stiftung zusammen mit den Gewerkschaften Foren und Kompetenz anbieten. Wir laden ein, im 2. Hochschulpolitischen Forum an einem alternativen Leitbild einer demokratischen und sozialen Hochschule mitzuarbeiten. Uns geht es um die soziale und berufliche Öffnung der Hochschulen, um eine inhaltliche Studienreform zur Verbesserung der Qualität von Lehre und Studium, um neue Formen der Partizipation aller am Wissenschaftsprozess Beteiligten, um eine sozial gerechte Studienfinanzierung, um die Eigenständigkeit und die gesellschaftliche Verantwortung von Wissenschaft. Die Exzellenzinitiative für die Forschung darf nicht von der Notwendigkeit tief greifender Veränderungen in Lehre und Studium ablenken. Der Hochschul- und Wissenschaftsstandort Deutschland braucht nicht nur „Spitzen“ sondern auch mehr Qualität in der Breite. Es bedarf gut durchdachter Konzepte und eines orientierenden Leitbildes, um diese Ziele erreichen zu können. Tagungsgebühren werden nicht erhoben. Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung während der Veranstaltung trägt der Veranstalter. Anmeldeschluss für diese Tagung ist der 15.08.2008.

mehr/weniger
Schlagwörter

BERLIN, DEMOKRATIE, DEUTSCHER GEWERKSCHAFTSBUND, HANS-BOECKLER-STIFTUNG, HOCHSCHULE, HOCHSCHULPOLITIK, SOZIALER FAKTOR, TAGUNG,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Hans-Böckler-Stiftung in Kooperation mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund
Kontaktadresse Hans-Böckler-Stiftung, Ansprechpartnerin: Katharina Kruse, Hans-Böckler-Str. 39, 40479 Düsseldorf; Tel.: (02 11) 77 78-111, Fax: (02 11) 77 78-4111
E-Mail des Kontakts Katharina-Kruse@boeckler.de
Beginn der Veranstaltung 18.09.2008, 14:00
Ende der Veranstaltung 20.09.2008, 14:00
Veranstaltungsstätte Hotel Berlin, Lützowplatz 17, 10785 Berlin
Land der Bundesrepublik Deutschland Berlin
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Hochschule; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung
Aufgenommen am 23.07.2008
Zuletzt geändert am 23.07.2008

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)