Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Studienseminar in Danzig/Gdansk

26.09.2008, 18:00 Uhr - 06.10.2008, 10:00 Uhr

26.09. (18:00 h)-28.9.2008: DIE HEGGE - Christliches Bildungswerk, 34439 Willebadessen-Niesen; 28.09.-05.10.2008: Gästehaus des Ökumenischen Zentrums der Brigitten in Oliwa, nahe der ehem. Zisterzienserabtei, Danzig
Danzig und Willebadessen-Niesen
bildungswerk@die-hegge.de

http://www.die-hegge.de/programm/26september2008/26september2008.htmlExterner Link

In der über 1000jährigen Geschichte unterstand die Stadt vielen Oberhoheiten: auf slawische Fürsten folgte 1308 der Deutsche Orden, im 15. Jh. kam sie unter die Herrschaft Polens. Mit der 2. Polnischen Teilung (1793) wurde sie preußisch, war ab 1920 Freie Stadt, im 2. Weltkrieg Hauptstadt des Dt. Reichsgaus Westpreußen. 1945 kam sie unter polnische Verwaltung, durch den Deutsch-Polnischen Grenzvertrag von 1990 wurde ihre Zugehörigkeit zu Polen anerkannt. Verschmolzen in Danzig jahrhundertelang Kulturen, Sprachen und Religionen und war sie Heimat für Polen, Deutsche, Calvinisten und Hugenotten, so wurde sie ab 1945 durch die Aussiedlung und Vertreibung der Deutschen u. die Neuansiedlung von Polen zu einer polnischen Stadt. Nach der fast 95igen Kriegszerstörung haben die Entschlossenheit der Bewohner und das Können der polnischen Restauratoren der Stadt ihr historisches Erscheinungsbild zurückgegeben. Danzig und Deutschland sind schicksalhaft verbunden: Mit dem deutschen Angriff auf die Westerplatte am 1. September 1939 begann der Zweite Weltkrieg. Nachdem mit dem Streik der Arbeiter der Danziger Lenin-Werft und der Gründung der Gewerkschaft Solidarnosc 1980 die Befreiung von der sowjetischen Herrschaft begann, fiel auch am 9. November 1989 die Berliner Mauer. So sind Danzig und Solidarnosc auch für Deutschland zu „Boten der Freiheit“ geworden. Das Seminar ermöglicht Begegnungen mit Fachleuten aus Politik, Kirche und Gesellschaft. Der Blick „hinter die Kulissen“ dient dem besseren Verständnis Polens, besonders in seinem Verhältnis zu Deutschland.

mehr/weniger
Schlagwörter

DANZIG, GESCHICHTE (HISTOR), GEWERKSCHAFT, JUDE, KIRCHE, KOMMUNISMUS, POLEN, SOLIDARNOSC, STUDIENSEMINAR, WELTKRIEG II,

Art der Veranstaltung Arbeitsgruppe / Seminar
Veranstalter DIE HEGGE - Christliches Bildungswerk
Kontaktadresse DIE HEGGE - Christliches Bildungswerk, 34439 Willebadessen-Niesen; Tel.: (0 56 44) 400 oder 700, Fax: (0 56 44) 8519
E-Mail des Kontakts bildungswerk@die-hegge.de
Beginn der Veranstaltung 26.09.2008, 18:00
Ende der Veranstaltung 06.10.2008, 10:00
Veranstaltungsstätte 26.09. (18:00 h)-28.9.2008: DIE HEGGE - Christliches Bildungswerk, 34439 Willebadessen-Niesen; 28.09.-05.10.2008: Gästehaus des Ökumenischen Zentrums der Brigitten in Oliwa, nahe der ehem. Zisterzienserabtei, Danzig
Staat Polen
Tagungssprache Deutsch
Relevanz europaweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Erwachsenenbildung/Weiterbildung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Eltern; Lehrer/-innen; Studierende; Lehrerbildner/-innen; FrĂĽhpädagogische Fachkräfte; Erwachsenenbildner/-innen; Weiterbildungsinteressierte
Aufgenommen am 01.07.2008
Zuletzt geändert am 01.07.2008

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)