Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Akademientag 2008 anlässlich des Jahres der Mathematik

19.06.2008, 13:00 Uhr - 19.06.2008, 18:00 Uhr

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Jägerstr. 22-23, 10117 Berlin
Berlin
hoenig@akademienunion-berlin.de

http://www.idw-online.de/pages/de/news264427Externer Link

Welche Berechnungen stecken hinter den Klimamodellen? Wie laufen Optimierungsprozesse ab? Mit welchen mathematischen Methoden werden Bilder erzeugt? Und wer sch√ľtzt eigentlich das Internet? Beim Akademientag 2008 anl√§sslich des Jahres der Mathematik diskutieren ausgewiesene Experten mit Sch√ľlern, Lehrern und weiteren Interessierten √ľber diese Fragen. Sie zeigen ihnen, dass Mathematik unseren gesamten Alltag durchzieht - und au√üerdem Spa√ü machen kann. Selbst in der Kunst muss man mit Mathematik rechnen! Es pr√§sentiert unter anderem Prof. Albrecht Beutelspacher mathematische Experimente, der Bildhauer Klaus Becker erl√§utert seine ¬ĄAlgorithmen in Stein¬ď und die Ausstellung ¬ĄMathematik f√ľr alle Sinne¬ď l√§dt zum H√∂ren, Sehen, Basteln und Staunen ein. Prof. Martin Aigner und Prof. Konrad Polthier haben Filme zusammengestellt, in denen ber√ľhmte mathematische Probleme und geniale Wissenschafter die Hauptrolle spielen. In der Wanderausstellung ¬ĄAlles ist Zahl¬ď von Gesamtmetall / THINK ING. r√ľckt Prof. Peter Baptist anhand der Bilder des Schweizer Grafikers Eugen Jost rund um das Faszinosum Mathematik eine weitere √§sthetische Seite des vermeintlich trockenen Fachs in den Vordergrund; und bei Prof. Dierck Schleicher sowie Andreas Loos sollen ¬ĄHarte N√ľsse¬ď geknackt werden: Spannende Preisaufgaben aus 150 Jahren Mathematik warten auf Experimentierfreudige. Die in der Union zusammengeschlossenen Wissenschaftsakademien wollen Lehrern neue Anregungen f√ľr ihren Unterricht geben und Sch√ľlern wieder Lust auf mehr Mathematik machen. Denn es lohnt, sich mit der Mathematik zu besch√§ftigen. Viele Facetten und Anwendungen gehen im normalen Schulunterricht unter, manche Formel macht eher Angst, als dass sie den Blick auf ihre Anwendungen √∂ffnet. Dabei w√§re unser Leben ohne Mathematik √§rmer - von der Architektur und dem Automobilbau √ľber die Kommunikationstechnologien und die empirischen Naturwissenschaften bis hin zur Wirtschaft kommt kaum ein Bereich ohne Zahlen aus. Hinweis: Gr√∂√üere Gruppen und Schulklassen m√ľssen sich unbedingt vorher anmelden bei Myriam H√∂nig unter Tel.: (0 30) 325 98 7370.

mehr/weniger
Schlagwörter

AKADEMIE, BERLIN, JAHR, LERNEN MIT ALLEN SINNEN, MATHEMATIK, TAG,

Art der Veranstaltung Andere Veranstaltung
Veranstalter Union der deutschen Akademien der Wissenschaften
Kontaktadresse Ansprechpartnerin: Myriam H√∂nig (Leiterin der Presse- und √Ėffentlichkeitsarbeit der Akademienunion), Tel.: (0 30) 325 98 73 70
E-Mail des Kontakts hoenig@akademienunion-berlin.de
Beginn der Veranstaltung 19.06.2008, 13:00
Ende der Veranstaltung 19.06.2008, 18:00
Veranstaltungsstätte Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Jägerstr. 22-23, 10117 Berlin
Land der Bundesrepublik Deutschland Berlin
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz regional
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung; Primarstufe; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Schüler/-innen; Lehrer/-innen
Aufgenommen am 09.06.2008
Zuletzt geändert am 09.06.2008

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)