Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Akademientag 2008 anlässlich des Jahres der Mathematik

19.06.2008, 13:00 Uhr - 19.06.2008, 18:00 Uhr

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Jägerstr. 22-23, 10117 Berlin
Berlin
hoenig@akademienunion-berlin.de

http://www.idw-online.de/pages/de/news264427Externer Link

Welche Berechnungen stecken hinter den Klimamodellen? Wie laufen Optimierungsprozesse ab? Mit welchen mathematischen Methoden werden Bilder erzeugt? Und wer schützt eigentlich das Internet? Beim Akademientag 2008 anlässlich des Jahres der Mathematik diskutieren ausgewiesene Experten mit Schülern, Lehrern und weiteren Interessierten über diese Fragen. Sie zeigen ihnen, dass Mathematik unseren gesamten Alltag durchzieht - und außerdem Spaß machen kann. Selbst in der Kunst muss man mit Mathematik rechnen! Es präsentiert unter anderem Prof. Albrecht Beutelspacher mathematische Experimente, der Bildhauer Klaus Becker erläutert seine „Algorithmen in Stein“ und die Ausstellung „Mathematik für alle Sinne“ lädt zum Hören, Sehen, Basteln und Staunen ein. Prof. Martin Aigner und Prof. Konrad Polthier haben Filme zusammengestellt, in denen berühmte mathematische Probleme und geniale Wissenschafter die Hauptrolle spielen. In der Wanderausstellung „Alles ist Zahl“ von Gesamtmetall / THINK ING. rückt Prof. Peter Baptist anhand der Bilder des Schweizer Grafikers Eugen Jost rund um das Faszinosum Mathematik eine weitere ästhetische Seite des vermeintlich trockenen Fachs in den Vordergrund; und bei Prof. Dierck Schleicher sowie Andreas Loos sollen „Harte Nüsse“ geknackt werden: Spannende Preisaufgaben aus 150 Jahren Mathematik warten auf Experimentierfreudige. Die in der Union zusammengeschlossenen Wissenschaftsakademien wollen Lehrern neue Anregungen für ihren Unterricht geben und Schülern wieder Lust auf mehr Mathematik machen. Denn es lohnt, sich mit der Mathematik zu beschäftigen. Viele Facetten und Anwendungen gehen im normalen Schulunterricht unter, manche Formel macht eher Angst, als dass sie den Blick auf ihre Anwendungen öffnet. Dabei wäre unser Leben ohne Mathematik ärmer - von der Architektur und dem Automobilbau über die Kommunikationstechnologien und die empirischen Naturwissenschaften bis hin zur Wirtschaft kommt kaum ein Bereich ohne Zahlen aus. Hinweis: Größere Gruppen und Schulklassen müssen sich unbedingt vorher anmelden bei Myriam Hönig unter Tel.: (0 30) 325 98 7370.

mehr/weniger
Schlagwörter

AKADEMIE, BERLIN, JAHR, LERNEN MIT ALLEN SINNEN, MATHEMATIK, TAG,

Art der Veranstaltung Andere Veranstaltung
Veranstalter Union der deutschen Akademien der Wissenschaften
Kontaktadresse Ansprechpartnerin: Myriam Hönig (Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Akademienunion), Tel.: (0 30) 325 98 73 70
E-Mail des Kontakts hoenig@akademienunion-berlin.de
Beginn der Veranstaltung 19.06.2008, 13:00
Ende der Veranstaltung 19.06.2008, 18:00
Veranstaltungsstätte Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Jägerstr. 22-23, 10117 Berlin
Land der Bundesrepublik Deutschland Berlin
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz regional
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung; Primarstufe; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Schüler/-innen; Lehrer/-innen
Aufgenommen am 09.06.2008
Zuletzt geändert am 09.06.2008

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)