Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Seefahrt und Schifffahrtsverbindungen zwischen der Nord- und Ostsee. Von der Wikingerzeit bis heute.

14.08.2008, 19:00 Uhr - 14.08.2008, 20:30 Uhr

Sturmflutenwelt Blanker Hans
BĂĽsum
bodospreu@yahoo.de

http://www.buesum-fuehrungen.deExterner Link

Vortrag „Seefahrt und Schiffahrtsverbindungen zwischen der Nord- und Ostsee. Von der Wikingerzeit bis heute.“ Seit jeher hat die Seeschiffahrt im Bereich der Nord- und Ostsee eine ganz besondere Rolle gespielt, und viele Handelswege hat es bereits in recht früher Zeit zwischen und an den beiden Meeren gegeben. Haithabu war derzeit eine bedeutende Handelssiedlung der Wikinger an der Schlei und ein Schnittpunkt des Warentausches zwischen der Ost- und Nordsee. Die Entwicklung aus jener Zeit bis in die Gegenwart über die verschiedensten Kanalprojekte, die Küsten- und Wattenschiffahrt und die Fischerei stellen Antonie und Bodo Spreu, bekannt als „De Büsumer Wattenlöpers Spreu & Spreu“, in ihrem Vortrag dar. Er wird wir umrahmt mit diversen historischen Fotos, wie es viele von anderen Veranstaltungen ihrer Vortragsreihe kennen. Eintritt: 4,00 €

mehr/weniger
Schlagwörter

Wikinger, Schiffahrt, Eider, Treene, Haithabu, NOK, Eiderkanal, Schleswig-Holstein Kanal, Gruppenreisen, Klassenfahrten, Wattwanderung, WattfĂĽhrung,

Veranstalter De Büsumer Wattenlöpers Spreu & Spreu
Kontaktadresse Antonie und Bodo Spreu, Otto-Johannsen-Str. 40, 25761 BĂĽsum
E-mail des Kontakts bodospreu@yahoo.de
Beginn der Veranstaltung 14.08.2008, 19:00
Ende der Veranstaltung 14.08.2008, 20:30
Veranstaltungsstätte Sturmflutenwelt Blanker Hans
Land der Bundesrepublik Deutschland Schleswig-Holstein
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz regional
Inhaltsbereich der Veranstaltung Vorschule; Primarstufe; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Eltern; Schüler/-innen; Lehrer/-innen
Aufgenommen am 08.01.2008
Zuletzt geändert am 08.01.2008

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)