Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Tagung „Asperger Syndrom, AD(H)S, Hochbegabung“ mit Dr. Ingo Spitczok von Brisinski, Rheinische Kliniken Viersen

07.12.2007, 09:45 Uhr - 07.12.2007, 17:15 Uhr

Für genauere Angaben zur Veranstaltungsstätte wenden Sie sich bitte an die unten angegebene Kontaktadresse bzw. an den E-Mail-Kontakt.
Hamburg
margitta.tobaben@mato-gbb.de

http://mato-gbb.de/veranstaltungen/nr2007-4.htmlExterner Link

Auch wenn erhebliche Probleme in der sozialen oder schulischen Entwicklung von Menschen mit Asperger Syndrom, AD(H)S und/oder Hochbegabung auftreten - der Weg in ein selbständiges Leben ist oftmals möglich, wenn die spezifischen Stärken und Schwächen der betroffenen Person vom sozialen und schulischen Umfeld ausreichend berücksichtigt werden. Es gibt mittlerweile eine Reihe von Maßnahmen, die allgemein weiterhelfen - in der Regel sind ``maßgeschneiderte Lösungen`` erforderlich. Es werden im Vortrag die diagnostischen Möglichkeiten und Fallstricke bei Asperger Syndrom bzw. High functioning Autismus, AD(H)S und Hochbegabung vorgestellt sowie bewährte pädagogische, psychotherapeutische, medikamentöse und schulische bzw. berufliche Interventionen, ebenso Konzepte zur Auswahl bzw. Abstimmung individuell passender Maßnahmen. Wichtig ist auch eine angemessene Gratwanderung zwischen realistischer Einschätzung vorliegender Beeinträchtigungen und hoffnungsvollem Blick in die Zukunft. Es werden daher die bisher vorliegenden wissenschaftlichen Erkenntnisse zu Langzeitverläufen, Risiken und Chancen referiert. Hierzu gehören nicht nur zusätzlich gehäuft auftretende Probleme wie Ticstörungen, Zwangsstörungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken, sondern auch Gesundheit unterstützende Schutzfaktoren und Stärken, die Menschen mit Asperger Syndrom, AD(H)S und/oder Hochbegabung aufweisen. Anschließend werden wir die Themenschwerpunkte in Arbeitsgruppen vertiefen. Im abschließenden Plenum werden wir die Arbeitsergebnisse zusammentragen, Besonderheiten noch einmal hervorheben und mögliche Perspektiven beleuchten. Die Anmeldung zu dieser Tagung ist per PDF-Formular möglich. Bitte senden oder faxen Sie das ausgefüllte Formular an die oben angegebene Kontaktadresse. Anmeldeschluss ist der 01.11.2007.

mehr/weniger
Schlagwörter

AUFMERKSAMKEITS-DEFIZIT-HYPERAKTIVITAETS-STOERUNG, HAMBURG, HOCHBEGABUNG, PERSPEKTIVE, SCHULE, STOERUNG, TAGUNG, ZWANG,

Veranstalter Margitta Tobaben mato
Kontaktadresse Margitta Tobaben mato, Geschäftsentwicklung und Eventmanagement für lebensberatende Berufe und soziale Organisationen, Schmalenremen 17, 22359 Hamburg; Fax: (0 40) 24421007
E-mail des Kontakts margitta.tobaben@mato-gbb.de
Beginn der Veranstaltung 07.12.2007, 09:45
Ende der Veranstaltung 07.12.2007, 17:15
Veranstaltungsstätte Für genauere Angaben zur Veranstaltungsstätte wenden Sie sich bitte an die unten angegebene Kontaktadresse bzw. an den E-Mail-Kontakt.
Land der Bundesrepublik Deutschland Hamburg
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz regional
Inhaltsbereich der Veranstaltung Kindertageseinrichtungen; Vorschule; Sonderschule/Förderschule; Erwachsenenbildung/Weiterbildung; Behindertenpädagogik; Soziale Arbeit/Sozialpädagogik; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Eltern; Lehrer/-innen; Lehrerbildner/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Frühpädagogische Fachkräfte; Erwachsenenbildner/-innen; Behindertenpädagogen/-pädagoginnen; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 06.09.2007
Zuletzt geändert am 06.09.2007

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)