Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Tagung „Burnout - Prophylaxe im Helferberuf“ mit Prof. Dr. Jörg Fengler, Universität Köln

12.10.2007, 09:45 Uhr - 12.10.2007, 17:15 Uhr

Für genauere Angaben zur Veranstaltungsstätte wenden Sie sich bitte an die unten angegebene Kontaktadresse bzw. an den E-Mail-Kontakt.
Hamburg
margitta.tobaben@mato-gbb.de

http://mato-gbb.de/veranstaltungen/nr2007-3.htmlExterner Link

Aufgabenfülle, Personalkürzung, Arbeitsverdichtung - es gibt viele Stressoren im Arbeitsleben von Helferinnen und Helfern. Wer intensivem, lang anhaltendem und auf vielen Gebieten bestehendem Stress ausgesetzt ist, befindet sich in Gefahr, eine Burnout-Problematik zu entwickeln. Es stellt sich dann Kraftlosigkeit ein. Die Arbeit macht keine Freude mehr. Der Mensch fühlt sich leer, erschöpft und ausgebrannt. Manche Menschen entwickeln psychosomatische Symptome, die in chronische Krankheit übergehen können. Aber Abhilfe ist möglich! Die Burnout-Prophylaxe muss auf mehreren Ebenen ansetzen. U.a. sind wir selbst Urheber unseres Stresserlebnisses. Es lohnt sich, das Privatleben auf vermeidbare Stressoren hin zu untersuchen. Manche Belastung im Kontakt mit unseren Klienten lässt sich mit einfachen Mitteln beseitigen. Die Informationsveranstaltung widmet sich vor allem drei Bereichen: Der Verbesserung der eigenen Teamarbeit Der besonderen Verantwortung des Vorgesetzten, der im Hinblick auf die Burnout-Gefährdung der Mitarbeiter Fürsorgeverpflichtung hat und Fürsorgekompetenz zeigen muss Der Institution, in der wir als Helfer und Helferin arbeiten. Auch sie kann belastend sein oder wirksam zur Burnout-Prophylaxe beitragen. Die Veranstaltung findet im Wechsel von Kurzvortrag, Einzelarbeit, Kleingruppengespräch und Plenumsdiskussion statt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Gelegenheit, für ihr eigenes Arbeitsleben im Helferberuf persönliche Maßnahmen der Burnout-Prophylaxe zu konzipieren und deren Verwirklichung im Alltag zu planen. Die Anmeldung zu dieser Tagung ist per PDF-Formular möglich. Bitte senden oder faxen Sie das ausgefüllte Formular an die oben angegebene Kontaktadresse. Anmeldeschluss ist der 10.09.2007.

mehr/weniger
Schlagwörter

BURNOUT-SYNDROM, HAMBURG, HELFENDER BERUF, HELFER, HILFE, PRAEVENTION, PROPHYLAXE, SOZIALE ARBEIT, TAGUNG,

Veranstalter Margitta Tobaben mato
Kontaktadresse Margitta Tobaben mato, Geschäftsentwicklung und Eventmanagement für lebensberatende Berufe und soziale Organisationen, Schmalenremen 17, 22359 Hamburg; Fax: (0 40) 24421007
E-Mail des Kontakts margitta.tobaben@mato-gbb.de
Beginn der Veranstaltung 12.10.2007, 09:45
Ende der Veranstaltung 12.10.2007, 17:15
Veranstaltungsstätte Für genauere Angaben zur Veranstaltungsstätte wenden Sie sich bitte an die unten angegebene Kontaktadresse bzw. an den E-Mail-Kontakt.
Land der Bundesrepublik Deutschland Hamburg
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz regional
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung; Behindertenpädagogik; Soziale Arbeit/Sozialpädagogik
Adressaten Behindertenpädagogen/-pädagoginnen; Weiterbildungsinteressierte; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 06.09.2007
Zuletzt geändert am 06.09.2007

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)