Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Erziehung tut Not: Bernhard Bueb, Petra Gerster, Bernd Kauffmann und Christian Nürnberger im Gespräch

22.09.2007, 17:00 Uhr - 22.09.2007, 19:00 Uhr

Stiftung Schloss Neuhardenberg, Großer Saal, Schinkelplatz, 15320 Neuhardenberg
Neuhardenberg
info@schlossneuhardenberg.de

http://www.schlossneuhardenberg.de/programm/kalendariumuebersicht.php?ID=364&MONTH=9&YEAR=2007&TERMIN=2007.09.22Externer Link

Der Ruf nach Erziehung ist immer wieder und immer öfter zu vernehmen; das Menschenbild in Zeiten der Bildungskrise diesseits oder jenseits pisanischer Bannflüche steht in Frage. Mangelnde Bildung und Erziehung scheint Hauptursache für diese Krise zu sein, die in Zeiten der Ungleichheit, des Zerfalls von Kommunitäten in arm und reich besonders zu Tage tritt. Ist Disziplin, ist Autorität als mit Liebe ausgeübte Macht wieder gefragt? Wie läßt sich die Hierarchie zwischen Eltern und Kindern heute definieren? Welche Rolle spielen Kindergärten, Horte, Schulen bei der Erziehung und Bildung? Welchen Einfluß üben Internet und Fernsehen auf die Menschenbildung Heranwachsender tatsächlich aus? Das Lebenswerk des Theologen und Philosophen Bernhard Bueb war und ist die Schule Schloss Salem, deren Leitung er bis 2005 innehatte. Als Autor des »Lobs der Disziplin« provozierte er ebenso kontroverse wie folgenreiche Diskussionen in der deutschen Bildungsdebatte. Petra Gerster moderiert seit August 1998 die 19-Uhr »heute«-Sendung des ZDF. Die renommierte Journalistin erhielt für ihre Arbeit zahlreiche Preise und Auszeichnungen. 2001 veröffentlichte sie zusammen mit ihrem Mann Christian Nürnberger das Buch »Der Erziehungsnotstand. Wie wir die Zukunft unserer Kinder retten«. 2003 legten beide zum selben Thema das Werk »Stark für das Leben. Wege aus dem Erziehungsnotstand« nach. Bernd Kauffmann war lange im Niedersächsischen Kultusministerium tätig, von 1992 bis 2001 Präsident der Stiftung Weimarer Klassik, Intendant des Kunstfestes Weimar und für die Kulturstadt Europas 1999 verantwortlich. Seit 2001 leitet er die Stiftung Schloss Neuhardenberg. Christian Nürnberger ist freier Autor und schreibt u.a. für die Süddeutsche Zeitung und für die ZEIT. Seine journalistische Ausbildung erfolgte an der Henri-Nannen-Schule; im Anschluß arbeitete er u.a. für die Frankfurter Rundschau, Capital und highTech. Als Buch sind von ihm erschienen »Kirche, wo bist du« und »Die Machtwirtschaft«. Manfred Osten ist zeitkritischer Autor und Meister des hintersinnigen Gesprächs. Zuletzt publizierte der Jurist und ehemalige Generalsekretär der Alexander von Humboldt-Stiftung »Die Kunst, Fehler zu machen« (2006). Die Tickets zu diesem Podiumsgespräch sind online zu bestellen. Eintritt: € 9.– / ermäßigt € 7.-

mehr/weniger
Schlagwörter

BILDUNG, BILDUNGSKRISE, BILDUNGSNOTSTAND, DEBATTE, ERZIEHUNG, GESPRAECH, NEUHARDENBERG, NOT, PODIUMSGESPRAECH,

Veranstalter Stiftung Schloss Neuhardenberg GmbH
Kontaktadresse Stiftung Schloss Neuhardenberg GmbH, Geschäftsstelle: Kurfürstendamm 214, 10719 Berlin; Tel.: (0 30) 889 290-0, Fax: (0 30) 889 290-20
E-mail des Kontakts info@schlossneuhardenberg.de
Beginn der Veranstaltung 22.09.2007, 17:00
Ende der Veranstaltung 22.09.2007, 19:00
Veranstaltungsstätte Stiftung Schloss Neuhardenberg, Großer Saal, Schinkelplatz, 15320 Neuhardenberg
Land der Bundesrepublik Deutschland Brandenburg
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung; Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Eltern; Schüler/-innen; Lehrer/-innen; Lehrerbildner/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Frühpädagogische Fachkräfte
Aufgenommen am 31.08.2007
Zuletzt geändert am 31.08.2007

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)