Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Sportpädagogik im Spannungsfeld gesellschaftlicher Erwartungen, wissenschaftlicher Ansprüche und empirischer Befunde (Jahrestagung der Sektion Sportpädagogik der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft)

07.06.2007, 13:00 Uhr - 09.06.2007, 13:00 Uhr

Institut für Sportwissenschaft der Universität Augsburg, Universitätsstr. 3, 86159 Augsburg
Augsburg
dvs@sport.uni-augsburg.de

http://dvs2007.sport.uni-augsburg.de/Externer Link

Die Jahrestagung der Sektion Sportpädagogik der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft wird 2007 vom Institut für Sportwissenschaft der Universität Augsburg ausgerichtet. Zum Tagungsthema „Sportpädagogik im Spannungsfeld gesellschaftlicher Erwartungen, wissenschaftlicher Ansprüche und empirischer Befunde“ soll eine Bestandsaufnahme und kritische Diskussion auf mehreren Ebenen erfolgen: Zunächst geht es um die gesellschaftlichen Erwartungen an den organisierten Sport. Dabei wird beispielsweise von den Sportverbänden proklamiert, dass sportliches Engagement hilft, soziale Kompetenzen der Teilnehmenden zu entwickeln, Gewalt abzubauen und gegen Rechtsradikalität sowie Drogenmissbrauch vorzubeugen. Zugleich haben der Doppelauftrag des Sportunterrichts sowie der Aspekt des erziehenden Sportunterrichts eine Legitimationsfunktion zur Begründung des Schulsportangebots. Die damit verbundenen gesellschaftlichen Erwartungen wurden von der Sportpädagogik vielfach aufgegriffen, ohne in ausreichendem Maße kritisch zu hinterfragen, welche der Sport tatsächlich erfüllen kann. Hier sind die Verantwortlichen in Wissenschaft, Politik und Verbänden gefordert, Stellung zu beziehen. Konkrete Aussagen müssen sich allerdings an wissenschaftlichen Ansprüchen orientieren. Aufgrund der Komplexität und der unterschiedlichen Zugangsweisen steht bisher eine umfassende und systematische Aufarbeitung des Themenkomplexes noch aus. Eine aktive Bearbeitung dieser Forschungslücke durch die Sportpädagogik erscheint notwendig. Interdisziplinäre und kulturvergleichende Forschungsansätze könnten helfen, weitere Fassetten zu analysieren und Innovationen in die sportpädagogische Forschung zu integrieren. Letztlich resultiert aus den oben genannten Problemen ein Mangel an empirischen Befunden, der verhindert, mehr über den Einfluss von sportlicher Aktivität auf pädagogisch erwünschte Verhaltensweisen in Erfahrung zu bringen. Deshalb will die Tagung einerseits die Studien aufgreifen, die sich dem tatsächlichen Leistungsvermögen des Sports widmen, andererseits aber auch innovative Ansätze aufgreifen und vertiefen. Erste längsschnittliche und differenzierte Forschungsdesigns können dabei Einblicke in Möglichkeiten sportpädagogischer Forschung verschaffen. Auf der Grundlage des aktuellen Forschungsstands sollen in den Tagungsbeiträgen auch zukünftige Forschungsschwerpunkte der Sportpädagogik identifiziert und bewertet werden. Es sind deshalb Tagungsbeiträge erwünscht, in denen sowohl themenbezogene programmatische Ansätze, als auch aktuelle Forschungsvorhaben vorgestellt werden. Beiträge in englischer Sprache sind ausdrücklich erwünscht. Die Anmeldung zu dieser Jahrestagung ist online möglich.

mehr/weniger
Schlagwörter

ANSPRUCH, AUGSBURG, EMPIRIE, ERWARTUNG, GESELLSCHAFTLICHE ANFORDERUNG, GESELLSCHAFTSBEZUG, SPORTPAEDAGOGIK, SPORTWISSENSCHAFT, TAGUNG, WISSENSCHAFT,

Veranstalter Sektion Sportpädagogik der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (DVS) in Kooperation mit dem Institut für Sportwissenschaft der Universität Augsburg
Kontaktadresse Institut für Sportwissenschaft der Universität Augsburg, Ansprechpartnerin: Maren Schimanski M. A., Universitätsstr. 3, 86159 Augsburg; Tel.: (08 21) 598-2805, Fax: (08 21) 598-2828
E-Mail des Kontakts dvs@sport.uni-augsburg.de
Beginn der Veranstaltung 07.06.2007, 13:00
Ende der Veranstaltung 09.06.2007, 13:00
Veranstaltungsstätte Institut für Sportwissenschaft der Universität Augsburg, Universitätsstr. 3, 86159 Augsburg
Land der Bundesrepublik Deutschland Bayern
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Hochschule; Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Lehrer/-innen; Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen
Aufgenommen am 23.05.2007
Zuletzt geändert am 23.05.2007

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)