Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Fortbildung: „Die Patientenverfügung. Zweck, Inhalte, Form und Problematik“

09.05.2007, 09:30 Uhr - 09.05.2007, 16:00 Uhr

GWZ der Fachhochschule Köln (Raum 214/215), Mainzer Str. 5, 50678 Köln
Köln
Carmen.kaminsky@fh-koeln.de

http://www.dvsg.org/php/showsite.php?menu=00310012Externer Link

Immer häufiger möchten Patienten vorsorglich verfügen, wie sie in späteren Lebenslagen medizinisch und pflegerisch behandelt werden möchten. Oftmals lassen sich solche Verfügungen jedoch nicht ohne Weiteres umsetzen. Aus inhaltlichen, formalen oder interpersonalen Gründen kommt es immer wieder zu Entscheidungskonflikten. Nach einem informativen Teil, in dem es um die ethischen und rechtlichen Bedingungen von Patientenverfügungen geht, wird in dem Workshop unter Leitung von Frau Prof. Dr. Carmen Kaminsky bearbeitet, wann und inwieweit den Verfügungen Folge zu leisten ist und in welchen Fällen es zu Konflikten kommt. Besonderes Augenmerk wird auf die Rolle von Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern in Konfliktfällen gelegt. Der eintägige Workshop wird am Montag, 07.05.2007 und am Mittwoch, 09.05.2007 (jeweils 09:30-16:00 h) an der GWZ der Fachhochschule Köln, Mainzer Str. 5, 50678 Köln (Raum 214/215) angeboten und steht jeweils max. 30 Teilnehmenden offen. Die Teilnahmegebühr beträgt 35,00 € für Mitglieder der DVSG und 50,00 € für Nichtmitglieder. Nach Teilnahmebestätigung ist der Betrag bis zum 20.04.2007 zu zahlen. Voraussichtlich im Herbst dieses Jahres wird in einem zweiten Workshop die Beratung zur Patientenverfügung geschult. Die Teilnahme an Workshop I ist Voraussetzung für die Teilnahme an Workshop II. Eine Anmeldung zu dieser Fortbildung ist per pdf-Formular möglich.

mehr/weniger
Schlagwörter

BETREUUNG, FORM, FORTBILDUNG, INHALT, KOELN, PATIENTENVERFUEGUNG, PROBLEM, VORSORGE, ZWECK,

Veranstalter Deutsche Vereinigung für Sozialarbeit im Gesundheitswesen e.V. LAG Nordrhein-Westfalen in Kooperation mit der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften, Fachhochschule Köln
Kontaktadresse Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Carmen Kaminsky, FH Köln, Tel.: (02 21) 82 75-3605
E-Mail des Kontakts Carmen.kaminsky@fh-koeln.de
Beginn der Veranstaltung 09.05.2007, 09:30
Ende der Veranstaltung 09.05.2007, 16:00
Veranstaltungsstätte GWZ der Fachhochschule Köln (Raum 214/215), Mainzer Str. 5, 50678 Köln
Land der Bundesrepublik Deutschland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz regional
Inhaltsbereich der Veranstaltung Senior/innenbildung; Behindertenpädagogik; Soziale Arbeit/Sozialpädagogik
Adressaten Behindertenpädagogen/-pädagoginnen; Weiterbildungsinteressierte; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 27.03.2007
Zuletzt geändert am 27.03.2007

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)