Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Fesselnde Momente und zündende Erkenntnisse: Planung und Organisation von Bildungsprozessen für besondere Zielgruppen in Kunstmuseen / M 10

13.05.2007, 16:00 Uhr - 15.05.2007, 14:00 Uhr

Bundesakademie für kulturelle Bildung, Schlossplatz 13, 38304 Wolfenbüttel
Wolfenbüttel
sabine.oehlmann@bundesakademie.de

http://www.bundesakademie.de/m.htmExterner Link

So verschieden Museen in ihren Sammlungen, ihrer Größe und in ihren Zielsetzungen sein können, eines haben alle gemeinsam: Sie wollen immer mehr Besucher ansprechen und erreichen. Und gleichzeitig möchten sie ihrem eigenen Bildungsanspruch genüge tun. Was die Aufgabe nicht einfacher macht - bei diesem ``Mehr`` an Besuchern geht es nicht um eine ohnehin geneigte und homogene Gruppe Bildungsinteressierter, sondern um Menschen möglichst jeden Alters, möglichst jeder Bildungsstufe, möglichst jeder sozialen und kulturellen Herkunft. Um eine dauerhafte Qualität der Bildungsangebote erfolgreich behaupten zu können, sind für diese verschiedenen Zielgruppen entsprechende museumspädagogische Konzepte zu entwickeln, die ihnen neben kultureller Bildung und Wissensinformationen auch eine Teilhabe ermöglichen. Wie aber gelingen diese partizipatorischen Bildungsprozesse? Welche Strukturen sind dafür aufzubauen? Wie können das Profil und die Schwerpunkte eines Museums so genutzt werden, dass beispielsweise Jugendliche bleibend angesprochen und tatsächlich beteiligt sind? Und welche Widersprüche tun sich unter Umständen dabei auf? Wie kann es zu fesselnden Momenten, zündenden Erlebnissen und nachhaltigen Erkenntnissen kommen? Der Teufel liegt immer im Detail - wie sieht die Feinplanung aus und welche innovativen Konzepte gibt es schon, die als Modell für Ihre eigene Praxis beispielhaft sein können? Anhand einer Planskizze werden exemplarisch Fragestellungen und Grundlagen eines museumspädagogischen Konzepts für besondere Zielgruppen im Seminar entwickelt und Planungsprozesse aufgezeigt. Zudem werden bereits angewandte Konzepte mit langfristiger Partizipation von Besuchern aus Kunstmuseen vorgestellt und gemeinsam mit Ihnen analysiert und diskutiert. Leitung: Cornelia Brüninghaus-Knubel, Renate Dittscheidt-Bartolosch Kostenanteil: 240,- € (inkl. Ü/VP) Anmeldeschluss ist der 10.04.2007.

mehr/weniger
Schlagwörter

BILDUNGSPROZESS, ERKENNTNIS, KULTURELLE BILDUNG, KUNSTMUSEUM, MUSEUM, MUSEUMSPAEDAGOGIK, ORGANISATION, PLANUNG, WOLFENBUETTEL, ZIELGRUPPE, ZIELGRUPPENARBEIT,

Veranstalter Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel
Kontaktadresse Bundesakademie für kulturelle Bildung, Schlossplatz 13, 38304 Wolfenbüttel
E-Mail des Kontakts sabine.oehlmann@bundesakademie.de
Beginn der Veranstaltung 13.05.2007, 16:00
Ende der Veranstaltung 15.05.2007, 14:00
Veranstaltungsstätte Bundesakademie für kulturelle Bildung, Schlossplatz 13, 38304 Wolfenbüttel
Land der Bundesrepublik Deutschland Niedersachsen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Erwachsenenbildung/Weiterbildung
Adressaten Weiterbildungsinteressierte
Aufgenommen am 20.12.2006
Zuletzt geändert am 20.12.2006

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)