Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

http://www.stiftung-aufarbeitung.de/Externer Link

Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur hat den gesetzlichen Auftrag, die umfassende Aufarbeitung der Ursachen, Geschichte und Folgen der Diktatur in SBZ und DDR zu bef√∂rdern, den Prozess der Deutschen Einheit zu begleiten und an der Aufarbeitung von Diktaturen im internationalen Ma√üstab mitzuwirken. Gemeinsam mit anderen Institutionen und zahlreichen Partnern im In-und Ausland unterst√ľtzt sie die Auseinandersetzung mit den kommunistischen Diktaturen in der SBZ/DDR und in Ostmitteleuropa, um das √∂ffentliche Bewusstsein √ľber die kommunistische Gewaltherrschaft zu bef√∂rdern. Die friedlichen Revolutionen des Jahres 1989 sollen als herausragende Ereignisse in der deutschen und europ√§ischen Demokratiegeschichte verankert und gew√ľrdigt werden, um so dazu beizutragen, die Folgen der Teilung Deutschlands und Europas zu √ľberwinden. Gesetz √ľber die Errichtung einer Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur auf Beschluss des Deutschen Bundestages eingerichtet. Die Stiftung steht f√ľr eine lebendige und pluralistische Auseinandersetzung mit der Vergangenheit der SED-Diktatur und ihren Folgewirkungen f√ľr das vereinigte Deutschland. Sie versteht sich als Ansprechpartnerin und Mittlerin zwischen gesellschaftlicher Aufarbeitung, Wissenschaft, Politik, Medien und √Ėffentlichkeit.

mehr/weniger
Schlagwörter

DDR, SED, DDR-FORSCHUNG, DIKTATUR, STIFTUNG, VERGANGENHEITSBEWAELTIGUNG,

Art der Institution Stiftung / Fördereinrichtung
Bundesland Berlin
Land Deutschland
Telefon 030 319895 -0
Telefax 030 319895 - 210
Zuletzt geändert am 02.07.2013

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)