Suche

Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
SINUS-Transfer Niedersachsen

h t t p : / / w w w . s i n u s - t r a n s f e r . d e / s t a r t s e i t e . h t m lExterner Link

Ziel des Landes-Transfer-Projekts war die Weiterentwicklung des Unterrichts auf der Grundlage der im SINUS-Programm erzielten Ergebnisse.

Die regionale und überregionale Kooperation wurde dabei durch praxisorientierte Workshops auf Schul- und Landesebene unterstützt.

Das innovative Potenzial des Projekts lag in der weiteren Optimierung der Lehr- und Lernprozesse im mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterricht in Niedersachsen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Biologieunterricht, Chemieunterricht, Entwicklung, Gymnasium, Konzept, Mathematikunterricht, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Physikunterricht, Qualitätssicherung, Rahmenrichtlinie, Realschule, Schule, Standard, Transfer, Unterrichtseinheit, Mathematis,

Titel SINUS-Transfer Niedersachsen
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Bildungsbereich Sekundarbereich I; Sekundarbereich II
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Niedersächsisches Kultusministerium, Referat 21 Roland Henke (Projektleitung), Schiffgraben 12, 30159 Hannover, Tel. (0511) 120-7146, E-Mail: roland.henke@mk.niedersachsen.de

Landeskoordination:
Dr. Jan-Peter Braun, Theordor-Heuss-Straße 1, 31226 Peine Tel. (05171) 79025-28, E-Mail: braun@sinus-niedersachsen.de
Projektbeginn 01.08.2003
Projektende 31.07.2007
Beteiligte Bundesländer Niedersachsen
Zuletzt geändert am 02.11.2020
Siehe auch: SINUS-Transfer: Länder
Ist Teilprojekt von: SINUS-Transfer-Modell
Ist Nachfolger von: SINUS Niedersachsen: Bearbeitung von Modulen unterrichtsbezogener Maßnahmen

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)