Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
SINUS-Transfer Bremen

h t t p : / / w w w . s i n u s - t r a n s f e r . d e / s t a r t s e i t e . h t m lExterner Link

Aufbauend auf den Erfahrungen aus dem vorausgegangenen „SINUS-Programm“ wurden die folgenden Ziele verfolgt:

  • Förderung der Zusammenarbeit zwischen den Lehrkräften mit Blick auf die Unterrichtsentwicklung;
  • Nutzung der Kompetenzen der Lehrkräfte;
  • Unterstützung der Zusammenarbeit durch Fortbildungen zu den Themenbereichen „Aufgabenkultur“, „Naturwissenschaftliche Arbeitsweisen“ und „Bildungsstandards/schulinterne Curriculumentwicklung“.

Das innovative Potenzial des Projekts lag in der Optimierung von Lehr- und Lernprozessen im mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterricht.

mehr/weniger
Schlagwörter

Aufgabe, Bildungsstandards, Fortbildung, Kompetenz, Kooperation, Lehrer, Lernen, Mathematikunterricht, Mathematisch-naturwissenschaftlicher Unterricht, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Transfer, Unterrichtsentwicklung, Weiterentwicklung, Schulinterne C,

Titel SINUS-Transfer Bremen
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Bildungsbereich Sekundarbereich I
Innovationsbereich Lehr-/Lernprozesse
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Senator für Bildung und Wissenschaft, Rembertiring 8-12, 28195 Bremen, Tel. (0421) 361-0, E-Mail: office@bildung.bremen.de

Projektdurchführung:
Landesinstitut für Schule (LIS), Dr. Carola Hauk (Landeskoordination), Am Weidedamm 20, 28215 Bremen, Tel. (0421) 361-4288, E-Mail: Carola.Hauk@web.de
Projektbeginn 01.08.2003
Projektende 31.07.2007
Beteiligte Bundesländer Bremen
Zuletzt geändert am 17.12.2019
Siehe auch: SINUS-Transfer: Länder
Ist Teilprojekt von: SINUS-Transfer-Modell
Ist Nachfolger von: SINUS Bremen: Bearbeitung von Modulen unterrichtsbezogener Maßnahmen

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)